27. Hanse Sail vom 10. bis 13. August 2017

Vier Tage Schiffe, Musik und Sport locken G├Ąste aus aller Welt

Sie ist touristisches Aush├Ąngeschild, Wirtschaftsfaktor, Treffpunkt f├╝r Politiker und Unternehmer, Volksfest und eine St├╝tze f├╝r den Erhalt des maritimen Kulturerbes: Vom 10. bis 13. August 2017 feiert die Hansestadt Rostock ihre 27. Hanse Sail.

Erwartet werden gut 200 Traditionssegler und Museumsschiffe aus zw├Âlf Nationen sowie rund eine Million Besucher. „Mit der Hanse Sail haben wir einen Event, der seit ├╝ber zwei Jahrzehnten Besuchermagnet f├╝r die Hanse- und Universit├Ątsstadt Rostock ist. Als Imagetr├Ągerin unterst├╝tzt sie in einzigartiger Weise die nationale und internationale Vermarktung und tr├Ągt entscheidend dazu bei, dass die Wahrnehmung der Hansestadt als maritim-touristische Destination weiter w├Ąchst. Damit verbunden ist aber auch eine bedeutsame lokale Wertsch├Âpfung, von der verschiedenste Branchen und Dienstleister am Standort profitieren“, betont Tourismusdirektor Matthias Fromm.

Ein Fest f├╝r das ganze Volk

Wie ein blaues Band verbindet die Warnow die zahlreichen Veranstaltungsgebiete der Hanse Sail Rostock. Vom Gehlsdorfer Ufer mit dem Kanonierstreffen, entlang des Stadthafens von der Silo-Halbinsel ├╝ber die Haedge-Halbinsel, den Kabutzenhof bis hin zum OSPA-Segelstadion, in dem t├Ąglich spannende Wettk├Ąmpfe verfolgt oder eine Riesen-Wasserrutsche ausprobiert werden k├Ânnen.

Weiter geht es im Fracht- und Fischereihafen, wo ein Teil der Schiffsflotte liegt, und im IGA-Park, in dem sich 86 Modellbauer aus ganz Deutschland zur Mini-Sail treffen. In Warnem├╝nde zieht sich entlang der Promenade vom Hotel Neptun bis zur B├╝hne am Leuchtturm die bunte Bummelmeile, am Strandaufgang 1 wartet die Sport & Beach Arena auf einen Besuch, am Samstag sogar mit einer Sunshine live House Party zum Sonnenuntergang. Insgesamt f├╝nf Windjammer und ein Schiff der Marine machen am Passagierkai fest. Von hier aus gelangt man auch zur anderen Warnow-Seite, wo der Offene St├╝tzpunkt der Marine zum Besuch einl├Ądt und die Yachten im Hafen der Yachthafenresidenz schaukeln.

3,5 Kilometer maritime Erlebnismeile und Musik auf acht B├╝hnen sind die harten Fakten des Landprogramms. Zu den Highlights, beigesteuert von Antenne MV und dem NDR, z├Ąhlen die Auftritte von „Markus“, „East 17“, „Kate Ryan“, „Tonbandger├Ąt“ und „Aura“. Besonders beliebt sind die beiden Feuerwerke am Samstagabend, die dieses Jahr erstmals zu verschiedenen Zeiten geschossen werden: um 22 Uhr in Warnem├╝nde und um 22.40 Uhr im Stadthafen.

Die Schiffe sind das Herzst├╝ck der Veranstaltung

Rund 200 Traditionsschiffe steuern zur Hanse Sail Rostock und Warnem├╝nde an, darunter auch die „ganz Gro├čen“. „Die Hanse Sail und mit ihr Rostock hat einen sehr guten Ruf bei den Eignern und Crews der Segel- und Museumsschiffe, was uns sehr freut. Viele Schiffe sind uns treu und jedes Jahr kommen danke guter Mund-zu-Mund-Propaganda neue hinzu“, berichtet der Leiter des Hanse Sail-B├╝ros Holger Bellgardt.

├ťber einen „neuen Gast“, der sich kurzfristig angek├╝ndigt hat, freut er sich ganz besonders: „Am vergangenen Freitag hat sich die ,Royalist‘ aus dem Vereinigten K├Ânigreich bei uns gemeldet. Sie wird von Szczecin – dem Endhafen der Tall Ships Races, die sie gerade gewonnen hat – nach Rostock weitersegeln und hier an der Sail teilnehmen“, verr├Ąt er.
„Wir bem├╝hen uns sehr darum, dass sich unsere G├Ąste in Rostock wohlf├╝hlen“, berichtet der Vorsitzende des Hanse Sail Vereins G├╝nter Senf.

„So stellen wir jedem Schiff einen Betreuer zur Seite, laden die Kapit├Ąne und Schiffsingenieure zu Empf├Ąngen ein, organisieren ein Fu├čballturnier f├╝r die Crews und stellen mit Unterst├╝tzung des Verkehrsverbundes Warnow und der DB Regio Fahrkarten f├╝r den ├ľffentlichen Nahverkehr zur Verf├╝gung“, erkl├Ąrt er weiter. Den Schiffseignern soll auf der Hanse Sail aber auch eine Plattform geboten werden, so beim Presse-Brunch am 10. August um 5 vor 12 Uhr, denn durch eine neue Sicherheitsrichtlinie ist der Bestand der deutschen Traditionsschiffe gef├Ąhrdet.

Ehrenamtler und Sponsoren unterst├╝tzen das maritime Fest

„Mein gro├čer Dank geht neben den Ehrenamtlern an die rund 50 Sponsoren, die uns auf vielf├Ąltige Weise unterst├╝tzen.

Neben der Hanseatischen Brauerei Rostock, der OstseeSparkasse Rostock und der Sparkassen Finanzgruppe Mecklenburg-Vorpommern sind das unsere Schiffspaten AIDA, Euroports sowie Rohde & Schwarz, die Kosten f├╝r den Anlauf der Gro├čschiffe ├╝bernehmen“, erkl├Ąrt Holger Bellgardt. Das VW Autohaus Rostock stellt Crew-Shuttle-Dienste sicher, HEPA W├Ąlzlager, die Wohnungsgesellschaft WIRO oder die F├Ąhrreederei Scandlines helfen, komplexe Veranstaltungsbausteine zu finanzieren.

Er├Âffnet wird die Hanse Sail am 10. August ab 17 Uhr auf der NDR-B├╝hne. Den Abschluss bildet am Sail-Sonntag, dem 13. August, die „Parade der Nationen“ um 18 Uhr im Stadthafen.

Dazwischen warten vier Tage voller Mitsegel-Erlebnisse, Sport, Spa├č und Musik auf die Besucher. Das detaillierte Programm, die Teilnehmerschiffsliste sowie Orientierungspl├Ąne k├Ânnen dem Programmheft SAIL KOMPASS oder der Internetseite „hansesail.com“ entnommen werden. F├╝r die Daheimgebliebenen sendet das NDR Fernsehen am Freitag, dem 11. August, ab 20.15 Uhr live von der Hanse Sail!

Pressemitteilung: Tourismuszentrale Rostock & Warnem├╝nde, B├╝ro Hanse Sail, Klaus-Dieter Block/Britta Trapp/Annika Schmied

Bildunterschrift: Rund 200 Traditionsschiffe, eine bunte Marktmeile und viel Musik pr├Ągen die Hanse Sail in Rostock./Foto: Hanse Sail/Volocam

 

Verein ….

Reklame

Scroll to Top