P├╝nktlich, kurz vor dem Weihnachtsfest, bringt die Post ein m├Ąchtig schweres Paket in die Gesch├Ąftsstelle des SC Laage. Absender ist die Interessengemeinschaft der Langstreckenl├Ąufer e.V. (IGL). Die IGL ist ein ├╝berregionaler, bundesweiter Sportverband, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, f├╝r die Interessen der Langstreckenl├Ąufer einzutreten und den Langstreckenlauf, als nat├╝rlichste und wirkungsvollste Ausdauer├╝bung zu gunsten der Gesundheitsvorsorge zu f├Ârdern.
Ein Schwerpunk der Arbeit ist der IGL Nachwuchscup.
Der IGL-Nachwuchscup ist in bestehenden Veranstaltungen, die vom DLV (Deutscher Leichtathletik Verband) genehmigt worden sind, integriert. Es nehmen nur die Veranstaltungen am IGL-Nachwuchscup teil, die von der IGL als Nachwuchscup-Veranstalter ver├Âffentlicht sind. Bei der jeweiligen Veranstaltung melden sich die Teilnehmer/innen wie gewohnt an. Um in die Nachwuchscup-Wertung zu kommen, k├Ânnen beliebig viele von der IGL ausgewiesene L├Ąufe absolviert werden. Es kommen die drei L├Ąufe mit der besten Platzierung in die Wertung. Nach einem sehr erfolgreichen Wettkampfjahr wurden ausdauerbegeisterte M├Ądchen und Jungen der Laager Laufgruppe mit der IGL- Ausdauersportmedaille geehrt. Punkte in dieser Wertung erk├Ąmpften die 7-19-j├Ąhrigen Laager Clubl├Ąufer bei Volksl├Ąufen in Rostock, G├╝strow, Steinhagen, Laage und Warnem├╝nde. F├╝r die zum Teil noch sehr jungen Ausdauersportler ist diese M├Âglichkeit der Anerkennung au├čergew├Âhnlich, denn die Leistungen werden deutschlandweit betrachtet und anerkannt.

SCL


Das Foto zeigt einige Kinder mit ihren Urkunden.
Foto: Stefan Grobbecker