Der BC Traktor Schwerin trauert um Ehrenmitglied Harry Jaskulke. Der Box-Veteran ist am Sonntag nach schwerer Krankheit verstorben. Harry Jaskulke wurde 87 Jahre alt. Mehrere Jahre lang war Harry Trainer beim SC Traktor Schwerin; er arbeitete von 1965 bis 1971 an der Kinder- und Jugendsportschule (KJS) in Güstrow und betreute Hunderte junger Faustkämpfer – und zwar bis zur Schließung der Güstrower KJS. Von 1972 bis 1978 war er in Schwerin als Box-Verantwortlicher im Deutschen Turn- und Sportbund (DTSB) tätig, später als Sportlehrer an einer Berufsschule.

Im Vorjahr waren Harry Jaskulke und Traktor-Erfolgstrainer Paul Nickel (84) zu den ersten Ehrenmitgliedern des BC Traktor Schwerin ernannt worden. Die Ehrung fand am 23. Februar 2019 in der Palmberg-Arena statt, als die Traktor-Boxstaffel erstmals seit 1998 wieder den Deutschen Mannschaftsmeistertitel erkämpft hatte – mit einem deutlichen Sieg über den BSK Hannover-Seelze. Der stets bescheidene Box-Veteran Harry Jaskulke saß bei Heimkämpfen bis zuletzt regelmäßig im sachkundigen Publikum am Boxring.

Text: Jürgen Schultz