Titelverteidiger will den nächsten Pott

Während der Warnemünder Woche kommt es vom 07. – 08. Juli 2018 zu einem Leckerbissen für alle Handballfans. Der Rostocker Beach Club wird auf dem „Heimturnier“ wieder hochklassigen Beachhandball zeigen. Die Mädels sind jetzt schon hoch motiviert. Voraussichtlich werden jeweils vierundzwanzig Damen- und Männermannschaften mit rund 600 Spielerinnen und Spielern an diesen zwei Tagen um den Sieg kämpfen. Austragungsort ist der Strand in Warnemünde unterhalb des Teepotts.

Bei den Damen geht der Seriensieger der letzten Jahre wieder an den Start. Die Mädels vom Rostocker Beach Club werden alles geben, um den Titel erfolgreich zu verteidigen. Sieben Mal wurde der Pott bereits gewonnen, wobei in den letzten sechs Jahren in Folge keine Mannschaft an den Spielerinnen von Karl Reuter vorbei kam.

Dieses traditionelle Beach-Handball-Turnier findet zum 24. Mal statt. Aufgrund der bekannten guten Organisation und des dazugehörigen Spaßfaktors kommen viele Mannschaften seit Jahren gerne wieder nach Warnemünde. Es sind aber auch immer wieder „Neue“ dabei.

Gespielt wird in Vorrunden und Zwischenrunden. Die Endspiele sind für Sonntag, den 08. Juli 2018, geplant.