Der 17. Müritz-Lauf wirft seine Schatten voraus und die spannendste aller  spannenden Fragen ist: Schafft „Der Rest“ beim Staffellauf rund um  Deutschlands größten Binnensee das Triple?

Müritz-Lauf-Champions 2016 – „Der Rest“ (FOTO: © ESV Waren)

Die Rostocker um Leader Tino Schößner nehmen die Sache ernst, denn ein Sieg  beim prestigeträchtigen Müritz-Lauf ist in jeder Vita gut anzuschauen. Deshalb haben sich die Rostocker mit dem schnellen Röbeler Paavo Lohmann (Bronzemedaillengewinner bei den World Masters Games in Auckland über 3.000m Hindernis) verstärkt. Das wird auch notwendig sein, denn härtester  Widersacher ist zur Zeit das Schweizer Team LC Uster. Die Schweizer, denen  auch der bekannte Marathonläufer Tadesse Abraham angehört, gewannen 2013. 2015 verloren sie gegen den „Rest“ und mussten sich mit Silber zufrieden  geben. Zwei derart starke Teams sind schon mal die beste Voraussetzung für  ein spannendes Rennen. Aber das heißt ja nicht, dass da nicht noch etwas  kommt.

Bis zum 18.08. können sich Aktive für den Müritz-Lauf anmelden. Neben dem  Staffellauf stehen auch noch der Ultramarathon und der Städte-Lauf über 26,5 km von Röbel nach Waren (Müritz) bei den Teilnehmern hoch im Kurs. Zur Zeit  sind 824 Teilnehmer gemeldet.

Anmeldung: https://www.mueritz-lauf.de/anmeldung.html

 

Pressemitteilung /Müritz-Lauf-Organisationsteam