Ein weiterer Belgier schließt sich dem Griffins Team an. Mit Brecht Deboosere kommt ein flexibel einsetzbarer und gut ausgebildeter Spieler an die Küste. Zudem fand er auch einen Job in Rostock bei unserem Partner GETRÄNKELAND, der es ihm ermöglicht, unter flexiblen Bedingungen zu trainieren.

Der 22-jährige Belgier folgt damit seinem Freund und Griffins-QB Aaron Voncoillie an die Ostsee. 2015 begann er als Defensivspieler (Outside & Inside Linebacker) mit dem Football. In den drei Saisons der U19 Mannschaft wurde er zweimal Team MVP. Im ersten internationalen Spiel der belgischen U19 spielte Brecht als Starter. Mit dem Wechsel in den Herrenbereich wechselte Deboosere die Ballseite und kam überwiegend in der Offense als Runningback zum Einsatz. Auf Anhieb wurde er in der Saison 2019 Liga-Leader in Yards und TD’s. Deshalb wurde er im selben Jahr folgerichtig auch in die belgische Nationalmannschaft berufen.

Sein Statement zu seinem Wechsel zu den Griffins:
„I always dreamed of having a football career abroad after graduation. And I graduated last summer, during 2019 we had a great workout with coach Lewis and than I got to first hear about the griffins program. Learning more about it gave me clear insight this is an organization that has a clear future vision, with a great coaching staff and team, which really suits me. This is why rostock is a great place to start my international football career.“

(Übersetzung: Ich habe immer davon geträumt, nach dem Schulabschluss eine Football-Karriere im Ausland zu machen. Und ich habe letzten Sommer meinen Abschluss gemacht. Während 2019 hatten wir ein tolles Training mit Coach Lewis (seit 2020 OC der Griffins – Anm. der Redaktion) und dann habe ich zum ersten Mal vom Programm der Griffins gehört. Als ich mehr darüber erfuhr, wurde mir klar, dass dies eine Organisation ist, die eine klare Zukunftsvision hat, mit einem großartigen Trainerstab und Team, was wirklich zu mir passt. Deshalb ist Rostock ein großartiger Ort, um meine internationale Footballkarriere zu starten.)

Die Kaderplanungen der Griffins für die GFL 2 Saison 2021 sind nunmehr vorerst abgeschlossen. Mit dem Franzosen Jerome Valbon kommt ein Kraftpaket an die Ostsee.

Der heute 28-jährige Jerome begann seine Football Karriere bei den ASE CORSAIRES EVRY in Frankreich. 2013 reiste er dann nach Kanada und spielte in Thetford für die Filons. Ab 2015 ging er dann für die Bishop Gaiters (Universität) aufs Feld. Dort war er 3 Jahre lang Starting Tight End. 2018 kam er zum Footballspielen nach Europa zurück und es zog ihn zu den Wasa Royals nach Finnland. In diesem Jahr holte er auch seinen persönlich größten Erfolg und wurde mit der französischen Nationalmannschaft Europameister nach einem 28:14 Sieg über Österreich.

Mit seinen 188 cm und 120 kg ist Jerome das physische Kraftpaket, das den Griffins im Puzzle noch gefehlt hat. Er ist auf beiden Seiten des Balls einsetzbar und wird für die Greifen als Tight End, in der Defense Line oder auch als Linebacker eingesetzt werden. In seiner Art erinnert Jerome zudem an den Publikumsliebling David Izinyon und die Griffins Führung hofft, dass Jerome an dessen großartigen Leistungen anknüpfen wird.

WELKOM Brecht! Bienvenue Jerome…

Text: Griffins Media Team