„Open Sea“ und SV Einheit Ueckerm├╝nde katapultieren die Greifswalder auf Tabellenplatz 4 zur├╝ck

Am vergangenen Samstag musste das Mixed-Team des BSC Hanse in Misdroy/Polen zwei entt├Ąuschende Niederlagen hinnehmen. Die Gastgebermannschaft „Open Sea“ und der SV Einheit Ueckerm├╝nde waren am 5. Spieltag der Vorpommern-Liga trotz starker Anfangsphasen der Greifswalder einfach konstanter. „In beiden Spielen konnten wir unser Niveau nicht halten“, blickt Teamkapit├Ąn Patrick Bull zur├╝ck. Gegen „Open Sea“ verlor seine Truppe mit 2:3, gegen den SV Einheit Ueckerm├╝nde mit 1:3.

„Beide Gegner zeigten eine starke Leistung, was es uns erschwerte, das Spiel zu unseren Gunsten zu wenden. Wir haben jedes Spiel mit Elan begonnen, konnten dieses hohe Niveau jedoch nicht ├╝ber die gesamte Spielzeit aufrechterhalten“, wertet Bull das Abschneiden des BSC: „Diese Ergebnisse waren f├╝r uns keine Glanzleistungen.“ Damit fallen die Greifswalder auf den vierten Platz in der Tabelle zur├╝ck. Jetzt wolle gemeinsam man die Spiele auswerten und sich in den kommenden Wochen auf das Minimieren eigener Fehler fokussieren. Au├čenangreifer Arthur Schramm: „Wir haben stark begonnen, aber das Niveau nicht gehalten. Die Analyse und das Beheben unserer Fehler haben oberste Priorit├Ąt.“

Mit Blick auf den n├Ąchsten Spieltag am 3. Februar in Pasewalk zeigen sich die Greifswalder entschlossen, wieder zu alter Form zur├╝ckzufinden und einen Sieg zu erringen.

Nach oben scrollen