Am vorletzten Wochenende ludt der BSC 95 Schwerin zum Punktspieltag in der Landesliga. Gegner waren die Mannschaften vom Greifswalder SV 98 und vom Güstrower SC 09.

Robert Hendemann (BSC 95 Schwerin) in Aktion. © BSC

In der ersten Begegnung, gegen den Landesmeister aus der Hansestadt konnten das Damendoppel Samira Shiw Gobin / Luise Mai und das 2. Herrendoppel Robert Hendemann / Patrick Dettmann die ersten Siege geholt werden. Das erste Herrendoppel um Fabian Bebernitz / Richard Edelmann sowie deren jeweilige Herreneinzel mussten an die Gäste abgegeben werden. Im Einzel konnten Samira Shiw Gobin und Robert Hendemann jeweils einen Sieg einfahren. Im Mixed spielten Luise Mai und Patrick Dettmann ein starkes Spiel, welches sie erst im dritten Satz zu 18 abgeben mussten. Der Endstand: 4:4.

In der zweiten Begegnung ging es gegen den Güstrower SC 09 auf die Felder. Auch hier konnten Fabian und Richard leider nicht gewinnen. Sie verloren das erste Herrendoppel im Entscheidungssatz. Robert und Patrick im zweiten Herrendoppel sowie Samira und Luise im Damendoppel gewannen relativ ungefährdet. Die drei folgenden Herreneinzel entwickelten sich zu reinsten Dreisatzkrimis. Das erste Einzel gewann Fabian 21-15 14-21 21-18. Richard musste sich mit 21-16 / 20-22 / 19-21 geschlagen geben und Robert holte sein Spiel mit 21-19 / 18-21 / 22-20 nach Hause. Samira gewann das Dameneinzel deutlich, bevor auch Luise und Patrick wieder einen Dreisatzkrimi im Mixed absolvierten. Im  letzten Satz mussten sie sich knapp mit 21:23 geschlagen geben. Das Endergebnis der Begegnung: ein 5:3 für die Schweriner.

Mit einem Unentschieden und einem Sieg gehen 3 wichtige Punkte an die erste Mannschaft des BSC Schwerin. Auch bleibt sie damit in dieser Saison ungeschlagen. Der nächste Punktspieltag findet am 19. November in Greifswald statt.