Im Gespräch mit Daria Rassau

Daria Rassau (Foto: © Uwe Stange)

Seit Anfang Juli wird bei den grün-weißen Handball-Mädels bereits für die neue Saison 2019/20 geschwitzt. Und der Countdown für den Start in die Oberliga Ostsee Spree 2019/20 läuft bereits. Am 31. August geht es mit dem Ligabetrieb los. Grün-Weiß Schwerin hat allerdings erst am 8. September zu Hause gegen die Mannschaft von Pro Sport 24 Berlin das erste Spiel.

Nachgefragt bei Daria Rassau (Jahrgang 2002). Daria wurde Ende Mai mit den B-Juniorinnen von GW Schwerin Deutscher Vize-Meister bei den FINAL FOUR in Buxtehude. Ein Gespräch über den DM-Erfolg, über das Training für die neue Saison, die Ziele von GW Schwerin und persönliche Ambitionen.

Seit Anfang Juli seid ihr bereits im Training. Was stand bislang auf dem Programm?

Daria Rassau: Bisher haben wir viel im athletischen Bereich gearbeitet, um die Grundlagen in Ausdauer und Kraft zu legen. Handballspezifische Einheiten standen aber natürlich auch auf dem Programm. Außerdem haben wir in einem dreitägigen Trainingslager mit viel Technik unsere Handlungs-, Wahrnehmungs-, und Reaktionsschnelligkeit trainiert.

Wie sieht eure Vorbereitung nun zweieinhalb Wochen vor eurem Liga-Start aus?

Daria Rassau: Um uns optimal auf unseren Liga-Start vorzubereiten, bestreiten wir viele Testspiele. Das erste Turnier in Lauenburg haben wir erfolgreich absolviert. Am 24./25. August steht unser Heimturnier an. Das Turnier ist hochrangig besetzt und auf jeden Fall eine gute „Generalprobe“.

Welche sportlichen Ziele habt Ihr?

Daria Rassau: Wir wollen vorne mitspielen. Und: Wir haben eine gute Mannschaft, die uns das auch ermöglichen sollte.

In der Oberliga Ostsee Spree wird ja auch die „MV-Meisterschaft“ ausgespielt. Ihr trefft dort auf den SV Fortuna 50 Neubrandenburg und den Rostocker HC… Was rechnet ihr euch in diesen Spielen aus?

Daria Rassau: Das werden auf jeden Fall spannende Spiele. Lokalderbys sind immer etwas Besonderes. Wie bereiten uns auf jedes Spiel mit großem Enthusiasmus vor und wollen als Team letztendlich eine gute Meisterschaft spielen.

Mit den B-Juniorinnen hast du die deutsche Vize-Meisterschaft gewonnen.

Daria Rassau: Das war einfach unglaublich und mit Abstand das größte sportliche Highlight meiner bisherigen Handball-Laufbahn! Ich bin dankbar, dass ich das erleben durfte.

Mit welchen Ambitionen gehst du persönlich in die Saison 2019/20?

Daria Rassau: Wir werden um den Aufstieg in die 3. Bundesliga kämpfen und ich hoffe natürlich, dass wir das schaffen. Neben diesem Teamziel geht es für mich persönlich darum, Erfahrungen im Frauenbereich zu sammeln und mich handballerisch weiterzuentwickeln.

Und neben dem Sport?

Daria Rassau: Handball und Schule nehmen natürlich viel Zeit ein. Wenn ich einmal frei habe, treffe ich mich gerne mit meinen Freunden. In den Ferien relaxe und lese ich gern oder suche mir einen sportlichen Ausgleich, wie zum Beispiel Surfen, Kiten oder Skifahren.

Vielen Dank und eine erfolgreiche Spielzeit 2019/20!


 

Oberliga-Ostsee-Spree (Frauen) 2019/20

Die ersten Spiele mit MV-Beteiligung

31. August: HV GW Werder gegen Rostocker HC

7. September: SV Fortuna 50 Neubrandenburg gegen Berliner TSC

8. September: SV GW Schwerin gegen Pro Sport 24 Berlin

 

Oberliga-Ostsee-Spree (Herren) 2019/20

Die ersten Spiele mit MV-Beteiligung

24. August: VfL Tegel gegen HSV Insel Usedom

24. August: Lausitzer HC Cottbus gegen SG Uni Greifswald/Loitz

24. August: Stralsunder HV gegen VfV Spandau

 

Dritte Liga (Herren) 2019/20

Die ersten Spiele mit MV-Beteiligung

24. August: Reinickendorfer Füchse II gegen Mecklenburger Stiere Schwerin

25. August: HC Empor Rostock gegen HG Hamburg-Barmbek