2. Spieltag | #wJD | #Bezirksliga Nord

Doberaner SV – Laager SV 03 13:14 (5:11)

Auch ihr zweites Spiel konnten unsere Handballerinnen für sich entscheiden und zwei Punkte mit nach Laage nehmen. Auswärts, beim #Doberaner SV, taten sich die Mädels zu Beginn noch schwer.  Es dauerte ein wenig, bis sie die Anweisungen des Trainers umsetzten und so die erste Halbzeit zu ihrer Halbzeit machten.

Erst in der achten Spielminute, beim Stand von 4:4 wurden die Anweisungen so umgesetzt, dass ein sauberer Spielverlauf entstand, nur ein Gegentreffer zu verkraften war, dafür aber sieben Tore erzielt wurden.  5:11, ein sauberer Vorsprung in der offensiven Spielweise.

Die zweite Halbzeit wurde dann jedoch zum Desaster. Defensive Spielweise. Dabei stand die Laager Abwehr gut und die Mädchen versuchten ihr Spiel umzusetzen. Schnelles Durchspielen – Lücken herausspielen und die Chancen nutzen. Leider wurde der Spielfluss durch übereifriges Eingreifen der Schiedsrichter regelmäßig (nicht gerade regel konform) unterbrochen und die Angriffe dadurch unterbunden bzw. führte dies zum Ballverlust. Dadurch konnten die Gastgeberinnen bis zur 35. Spielminute zum 13:13 ausgleichen. Erst der Schlusstreffer durch Lucia in der 39. Minute führte zum 13:14 Endstand.

Fazit

Mädels, das Training macht sich bezahlt. Und wenn ihr nun noch den Anweisungen des Trainers folgt und euch etwas mehr zutraut, sind solche Siege auch weiterhin möglich.

Zusammenfassung

Nr. Name Tore gelb 2 min
1 Harder F.
2 Bodenschatz S. 3
3 Much K.
5 Wolgast L.
6 Mein M.
7 Ullmann F.
10 Jürn T. 4 X
11 Gau J. 1
13 Große L. 6
14 Marten M.
Offizielle
A Schütt O.
B Busch L.
C Bahr A.
D Kleistner P.

Das nächste Spiel

Am kommenden Wochenende ist der #RHC in Laage zu Gast. Eine Herausforderung, der es sich zu stellen gilt.

20180929_HANDBALL_wJD_800x400 #Handball | wJD | #Auswärtssieg