Von den Junioren-EM zu den Elite-EM

Die Ruderinnen und Ruderer haben gerade Ende Mai wieder wichtige Einsätze, so bei den Junioren-EM in Krefeld vom 19.Mai bis 21.Mai und bei den Elite-EM vom 25.Mai bis 28.Mai in Racice.

Aus M-V-Sicht sind ebenfalls Athletinnen und Athleten bei den beiden europäischen Titelkämpfen am Start. Leon Münch vom Landesruderverband MV ist bei den Junioren-EM im Achter unterwegs und für die folgenden Elite-EM wurden Hannes Ocik (Schweriner Rudergesellschaft) für den Achter, der gebürtige Bad Doberaner Felix Drahotta (jetzt Leverkusen) für den Zweier ohne und Julia Leiding (Rostocker Ruder-Club von 1885) für den Frauen-Doppelzweier nominiert.

Die EM 2016 in Brandenburg – ein Rückblick aus M-V-Sicht

Bei den vorerst letzten Elite-EM im Rudern 2016 in Brandenburg gab es einmal Gold und zweimal Silber für das Ruder-Land M-V.

Hannes Ocik und  Felix Drahotta konnten dabei über Gold mit dem Deutschland-Achter jubeln. Dieser verwies Russland und Großbritannien auf die Plätze zwei und drei.

Marie-Louise Dräger (Olympischer Ruder-Club Rostock von 1956), die inzwischen ihre aktive Laufbahn beendete, ruderte hingegen mit Ronja Fini Sturm (Ruder-Club Havel Brandenburg) mit dem leichten Doppelzweier zu Silber hinter den Niederländerinnen Ilse Paulis und Maaike Head.

Und Silber gab es ebenfalls für Stephan Krüger (Olympischer Ruder-Club Rostock von 1956) zusammen mit Marcel Hacker (SC Magdeburg) im Doppelzweier hinter den Kroaten Martin Sinkovic und Valent Sinkovic.

Mal schauen, was es für M-V in Racice, aber auch zuvor in Krefeld geben wird…

Marko Michels

Foto (Michels): M-V-Erfolgsruderer Hannes Ocik.