Team Jogo Bonito aus Berlin sicherte sich den Titel

Über 200 Sportler und Sportlerinnen in 18 Mannschaften fanden sich am 14. und 15. Mai 2022 am Warnemünder Strand ein. Auf dem Programm stand die Deutsche Meisterschaft im Strand-Frisbee für gemischte Mannschaften. Gespielt wurde die Wettkampf-Variante Ultimate Frisbee, nur dass das Strandfeld im Vergleich zum Rasenplatz kleiner ist. Neben dem Meisterschaftstitel war dem siegreichen Team die Qualifikation für die europäische Klubmeisterschaft gewiss.

Symbolbild

Für MeckPomm startete das 1993 gegründete Rostocker Team der Endzonis. Zwar malte man sich vorab eine realistische Chance auf den Titelgewinn aus. Immerhin konnten die Lokalmatadoren um das Trainerduo Silke Hingst und Lukas Maczewsky in den vergangenen drei Ausgaben zweimal das Podest erreichen. Auch zeigte sich Maczewsky vorab überzeugt von seiner 14 Köpfe starken Mannschaft: „Wir sind aber überzeugt, dass das Team gut vorbereitet ist und wir einige leistungsstarke junge Talente unter uns haben.“ Allerdings wird die Entscheidung um den Gesamtsieg beim Ultimate nicht allein über die Spielstärke und die Anzahl der Siege getroffen. Gewichtet wird nähmlich ebenfalls Regelkenntnis, Kommunikation und Fairnett einer jeden Mannschaft. Denn Schiedsrichter gibt es keine.

Wie erwartet ließen die Rostocker bei top Wettkampfbedingungen nichts anbrennen auf dem 75 mal 25 Meter großen Feld. Trotz fehlenden Turnierrhythmusses gelang es ihnen erneut, das Podium zu erreichen. Platz 3. Der Titel geht 2022 an das Team Jogo Bonito aus Berlin, gefolgt von den Frankfurter Frubbs.