Ben Ansorge, Jugendwart beim Landestennisverband M-V, über Tennis-Talente und Nachwuchsturniere in M-V

Der moderne Tennissport feierte um 1900 seinen endgültigen sportlichen Durchbruch in Mecklenburg und Vorpommern. Es entstanden in der gesamten Region Vereine. So in Zinnowitz, in Schwerin oder in Rostock. Trotz dieser großen Tradition ist Tennis hierzulande auch ein immer noch junger Sport, denn den Weg zum Tennis finden wieder und wieder viele junge Talente. Bereits im Januar gab es den Auftakt zur Talente-Tour. Zuletzt fanden die Jugend-Landesmeisterschaften in Stralsund eine gute Resonanz.

Symbolbild-Tennis

Nachgefragt

Frage: Herr Ansorge, der Tennis-Sport in M-V lebt – wie anderswo auch – vom Nachwuchs. Wie ist es um diesen bestellt? Finden genügend Talente den Weg zum Tennis?

Ben Ansorge: Das Interesse am Tennis ist groß. Wir sind aber noch in den Kinderschuhen, was die Strukturen und die erforderliche einheitliche Ausbildung in den Vereinen angeht.

Frage: Wie verliefen die ersten Nachwuchs-Tennis-Turniere 2019 in M-V? Wer konnte dort Akzente setzen?

Ben Ansorge: Die ersten Nachwuchsturniere liefen quantitativ recht erfolgreich. Die Zahl der Teilnehmer ist mittlerweile nach zwei Veranstaltungen auf 67 in zwei Altersklassen gestiegen. Weiterhin nahmen 60 Kids an den diesjährigen Jugend-Hallenmeisterschaften in 6 Altersklassen teil. Akzente konnten dort Matti Freitag aus Kühlungsborn mit einem Sieg in der Altersklasse U 18 als Fünfzehnjähriger sowie Viggo Wagenknecht aus Waren mit einem Sieg in der Altersklasse U 14 als Zehnjähriger setzen.

Frage: Gibt es spezielle Programme des Landestennisverbandes M-V?

Ben Ansorge: Da stecken wir wie erwähnt noch in den Kinderschuhen. Hier haben wir noch keine nachhaltigen Konzepte und Strukturen.

Frage: Beach-Tennis dürfte ja auch bei den jungen Tennis-Assen im Trend liegen… Wie ist da der Zuspruch?

Ben Ansorge: Beach-Tennis steht derzeit nicht im Fokus der Tennisausbildung unserer Jüngsten. Ziel ist das Erlernen des traditionellen Tennis. Wer dann weiterfolgend Interesse am Beach-Tennis hat, kann sich, denke ich, ohne grössere Umstellungsprozesse der Trendsportart widmen.

Letzte Frage: Wann gibt es die nächsten wichtigen Nachwuchs-Tennis-Turniere in M-V?

Ben Ansorge: Da gibt es einige wichtige Turniere, so die Talente-Tour am 4. Mai beim ARTC Rostock, am 25. Mai beim TC Neustrelitz und am 15. Juni die Masters der jeweils 20 Besten der Tour in Greifswald. Vom 28. bis 30.Juni stehen folgend die Landesmeisterschaften beim ARTC Rostock auf dem Programm.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!

mic