U15-Team des Schweriner TC (Foto: Verein)

Einen herben Dämpfer musste das U 15 Team des Schweriner Tennisclubs hinnehmen. Nach dem 5:1 Sieg vor einer Woche in Wismar gab es zu Hause gegen den SC Parchim eine 0:6 Schlappe. Die ersatzgeschwächten Schweriner begannen ihre beiden ersten Einzel mit Greta Lauenburg und Jan Behrens, wobei Jan Behrens sein erstes Punktspiel bestritt. So war es auch nicht verwunderlich, dass er hohes Lehrgeld bezahlen musste und den Platz nach dem 0:6 und 0:6 mit hängendem Kopf verließ. Auch Greta Lauenburg hatte mit ihren Nerven zu kämpfen und verlor unnötig hoch mit 0:6 und 1:6.

Jetzt lag die Last auf den beiden anderen Einzelspielern Emil Schoop und Dominika Wustlich. Den ersten Satz verlor Emil Schoop nach harter Gegenwehr mit 5:7, den zweiten gewann er 6:4. Jetzt musste der dritte Satz entscheiden und der ging im Match-Tiebreak mit 10:4 an Parchim. Im Spitzeneinzel unterlag Dominika Wustlich ihrem Gegenüber mit 2:6 und 4:6. Das Ergebnis war klarer als der Spielverlauf, weil viele Spiel eng waren und letztlich die etwas höhere Fehlerquote gegen Wustlich sprach.

Bereits am kommenden Sonntag findet die dritte Partie der Schweriner U 15 statt. Dann gastiert der TC Pinnow auf der Anlage am Franzosenweg.

Text: Klaus Fallberg, Schweriner TC