Anfang Mai war es endlich soweit. Die Sieger im 7. landesweiten Sparkassen Sportabzeichen-Wettbewerb wurden öffentlich geehrt und auch Sonderehrungen erfolgten. Die fitteste Familie, der älteste Absolvent in unserem Bundesland und auch engagierte Prüfer und Organisatoren durften sich über eine Anerkennungsurkunde und ein Präsent freuen. Unter den Letztgenannten befand sich auch der Laager Übungsleiter André Stache.

Foto: Heike Knabe

Nicht wenige Vereine sind seit Wettbewerbsbeginn im Jahr 2015 dabei. So zum Beispiel der Sportclub Laage e.V., der in diesem Jahr den 3. Platz in der Kategorie Sportvereine bis 200 Mitglieder erreichte. Während die Auszeichnungen der Sieger und platzierten Schulen, der erfolgreichen Vereine sowie Stadt- und Kreissportbünde (SSB/KSB) durch Andreas Bluhm (Präsident LSB M-V) und Susann Sadkowiak (OstseeSparkasse Rostock, Filialleiterin Güstrow) vorgenommen wurden, erfuhr der Laager Trainer seine Ehrung im Zuge einer Ausschusssitzung des Landesausschuss Breitensport (LAB), dem André Stache seit Beginn des Jahres angehört, durch die Vizepräsidentin Breitensport LSB und Vorsitzende des Ausschusses, Virginia Paul-Walther.

SC Laage

Anmerkung:
Der Landesausschuss Breitensport (LAB) berät das Präsidium im Handlungsfeld Breitensport/Sportentwicklung und erarbeitet Beschlussempfehlungen zum zielgerichteten Einsatz der Landeszuwendungen zur Förderung des Breitensports in den Vereinen und Fachverbänden.