Extremsportler und Event-Organisator Michael Kruse über die kommenden Höhepunkte im Schweriner Sportsommer

Mit viel Zuspruch in M-V: Der Triathlon-Sport, wie hier beim Schloß-Triathlon in Schwerin. Foto: M.M.

1 – 2 x 12 – 23 – 26. Das sind zwar nicht die neuesten Zahlen aus „5 aus 35“, aber die Daten von fünf traditionsreichen Sportveranstaltungen im Sommer in und um Schwerin.

Läuferisch geht es dabei bereits am 12.Mai zu. Dann heißt es wieder in der Landeshauptstadt M-V: Auf zum Schweriner Nachtlauf, der in diesem Jahr seine dreizehnte Auflage erleben wird. Sieben Wochen später, am 1.Juli, steht dann ein Jubiläum auf dem Programm: der 30. Schweriner Triathlon. Vor der imposanten Kulisse des Schweriner Schlosses werden die Schwimmerinnen und Schwimmer folgend beim 14.Schweriner Schloss-Schwimmen aktiv sein. In Bützow geht es läuferisch weiter – am 26. August beim 12. Bützower City-Lauf. Und Ende September, am 23.9., wird beim 4. „Schweriner-Seen-Jedermann-Radrennen durch die Lewitz“ wieder kräftig in die Pedale getreten.

Organisator dieser fünf Sportveranstaltungen in Schwerin und darüber hinaus ist Michael Kruse, der Schweriner Extremsportler.

Interview

Michael Kruse über die Organisation seiner Sport-Events, der Zuspruch zu diesen und die eigenen (aktiven) Wettkämpfe

„Die Organisation und Planungen laufen auf Hochtouren…“

Frage: Mitte Mai wird wieder zu später Stunde in Schwerin gelaufen… Wie ist bis dato die Resonanz? Welche Strecken werden angeboten? Und: Wer hatte einst die Idee zum Nachtlauf und wie verlief die Premiere, der 1.Schweriner Nachtlauf?

Michael Kruse: Die Anmeldungen zum 13. Schweriner Nachtlauf am 12.Mai werden vielleicht einen neuen Teilnehmerrekord erreichen. Die Strecken von 5 Kilometern, 10 Kilometern, 15 Kilometern bzw. 20 Kilometern, die  4 x 5 Kilometer-Staffeln und die 5 Kilometer Nordic Walking-Distanz  werden bei uns im Hauptprogramm angeboten. Aber auch für die Kleinsten haben wir entsprechende Strecken, einen Bambini-Lauf von circa 400 Metern und die Kinder-bzw. Schul-Läufe von 1,2 Kilometern. Also ein absolutes Familien-Lauf-Event.

Die Idee zum Nachtlauf in Schwerin wurde genau vor 13 Jahren zusammen mit der Schweriner Stadtmarketing sowie von mir ins Leben gerufen und die Teilnehmerzahlen sind stetig gestiegen. Wer noch dabei sein möchte, kann noch online auf „schwerin-nachtlauf.de“ anmelden.

Frage: Der Schweriner Schloss-Triathlon wird sogar 30 und ist neben dem Müritz-Triathlon und dem Rostocker Triathlon in M-V der traditionsreichste. Wie sieht in diesem Jahr die Wettkampf-Planung aus? Mit wie vielen Athletinnen und Athleten rechnen Sie?

Sehr beliebt – das Schweriner Schloss-Schwimmen. FOTO: M.M.

Michael Kruse: Auch die Wettkampf-Planung zum 30. Schloss-Triathlon am 1.Juli laufen bereits auf Hochtouren. Der Schweriner Schloss-Triathlon wird ebenfalls immer mehr ein großes Familien-Event. Die Kinder werden den Auftakt bilden und einen „Swim & Run“-Wettkampfes absolvieren. Danach kommen die Großen mit dem Nordpokal/Staffelwettkämpfen und den Jedermann-Konkurrenzen. Wettkampfort ist die Schweriner Marstallhalbinsel mit dem Schwimmstart und dem Zieleinlauf am Beutel in der Werderstraße. Wir rechnen mit insgesamt circa 400 Athleten.

Außerdem – wie schon in letztem Jahr – dürfte der Wettkampf um die die Regionalliga Nord rund 150 Teilnehmer umfassen.

Frage: In Bützow wird es dann läuferisch Ende August interessant… Wann entdeckten Sie „ihr Herz“ für den Citylauf in Bützow?

Michael Kruse: 2017 hatte ich eine Anfrage von der Stadt Bützow erhalten und schnell gab es die Einigung, dass der Bützower Citylauf wieder durchgeführt werden soll. Für mich ist es eine tolle Lauf-Veranstaltung im Herzen der Stadt Bützow. Der Bützower Citylauf findet ja zudem im Rahmen der Gänsemarkttage mit vielen Zuschauern an der Strecke und im Start-/Zielbereich am dortigen Markt statt.

Letzte Frage: Organisieren ist fordernd, aber das persönliche Aktiv sein fordert sicher mehr… Wie sieht Ihre eigene Wettkampfplanung in den kommenden Monaten aus?

Michael Kruse: Ich selbst werde an diesem Wochenende (6. Mai) während des 26. Vorpommern-Duathlonin Lubmin,  bei den dortigen Landesmeisterschaften M-V im Duathlon, aktiv sein. Viele kleinere Vorbereitungswettkämpfe werde ich außerdem in der Region im Triathlon und bei Radrennen absolvieren, bevor ich dann am 2.September bei der 70.3 WM in Südafrika (Port Elizabeth) starten. Für diese Welt-Titelkämpfe konnte ich mich im letzten Jahr in Phuket, in Thailand, qualifizieren.

Vielen Dank und maximale Erfolge bei der Organisation Ihrer Events bzw. bei den eigenen Wettkämpfen!

M.Michels