Dolphins mit Trainingsauftakt 2023

Erstes Punktspiel des Jahres am 14. Januar

Rostock – Insgesamt neun Spielerinnen der Dolphins trafen sich am Dienstagabend zum Trainingsauftakt des DrittligatabellenfĂŒhrers in das Jahr 2023 in der Rostocker Fiete-Reder-Halle. „Einige Spielerinnen sind noch im Urlaub und werden im Laufe der Woche zum Team stoßen“, so Marc HĂŒnerbein, der gemeinsam mit Co-Trainer Thomas Rohde in dieser Einheit den am Dienstag verhinderten Dominic Buttig vertrat.

Besonders erfreut waren die beiden Übungsleiter, dass mit Celin Kellert und Aenna Schult zwei Langzeitverletzte wieder in das Training eingestiegen sind. „Wichtig ist erst einmal, dass es beide Spielerinnen langsam angehen lassen, aber es ist schön, dass sie wieder dabei sind. Beide trainieren aktuell nach einem individuellen Plan“, so Marc HĂŒnerbein.

Bis zum ersten Punktspiel haben die Damen noch fast zwei Wochen Zeit, startet der Wettkampfbetrieb fĂŒr das Team doch erst am 14. Januar in eigener Halle gegen den Tabellenzehnten von der HSG Mönkeberg/Schönkirchen. Nach der ersten Saisonniederlage im letzten Spiel des Jahres 2022 in Schwerin wollen die Dolphins vor ihren Fans in die Erfolgsspur zurĂŒckfinden und so unter Beweis stellen, dass sie aktuell zu Recht an der Spitze der Nord-Ost-Staffel der dritten Liga stehen.

Entsprechend selbstbewusst gibt sich Sportchefin Ute Lemmel: „Ehrlicherweise glaube ich, dass wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben sollten. Unser Ziel muss es sein, auch zum Saisonende einen der ersten beiden PlĂ€tze zu halten. Wie die Planungen aussehen, wenn wir dieses Ziel erreichen, wird der Vorstand gemeinsam mit den Trainern in den nĂ€chsten Tagen besprechen.“

Text: Olaf Meyer, RHC

Trainingsauftakt bei den Rostock Dolphins

Verein ….

Reklame

Scroll to Top