Nach einer anstrengenden und langen Saison können alle Mannschaften des 1. Billard Club Schwerin e.V. ein positives Resümee ziehen. Zu Saisonbeginn stellte der Verein erstmals insgesamt sechs Mannschaften (3 x Poolbillard, 3 x Snooker) in den Ligen des Norddeutschen Billardverbandes. Wobei sogar drei Mannschaften den Verein in der höchsten Liga des Verbandes, der Oberliga vertreten. 

Saisonhighlight war der „Final-Day“ in der Pool-Oberliga, der traditionell von allen Mannschaften in Pinneberg ausgetragen wird. Mit der besten Ausgangssituation und mit einem Punkt Vorsprung im Gepäck, reiste unsere 1. Pool-Mannschaft auf die Alm. Im Verband einmalig und auch schon Tradition, war mal wieder der Auftritt der Schweriner. Mit Reisebus, Trommel und Gesang wurde das Vereinsheim des 1. PBV Pinneberg erobert. Trotz der Unterstützung reichte es am Ende des Tages nach einer knappen 3:5 Niederlage gegen den BC Bergedorf nicht zum Titel. Durch den Punktverlust musste das Team sich mit Platz 2 zufriedengeben. Nach Platz 3 in der Vorsaison, hat die Mannschaft sich nun endgültig als Spitzenteam in der Oberliga etabliert und wird auch in der Saison 17/18 wieder um den Aufstieg in die Regionalliga mitmischen.

In Sachen Titel hatte die neu ins Leben gerufene 3. Pool-Mannschaft mehr Glück! Gleich auf Anhieb erreichte das Team in ihrer ersten Saison Platz 1 in der Kreisklasse. Nach nur zwei Niederlagen in der gesamten Saison stellt sich das Team ab Herbst den neuen Herausforderungen in der Kreisliga Pool.

Für die 2. Mannschaft, die nach dem Abstieg aus der Verbandsliga einen Neustart und den direkten Wiederaufstieg schaffen wollte, endet die Saison lediglich im Mittelfeld der Tabelle. Zu oft bezahlte die Mannschaft Lehrgeld und schaffte es oft nicht, ihr ganzes Können am Tisch abzurufen. Dafür sprechen die insgesamt sechs Unentschieden, die nicht genug Punkte für den Aufstiegskampf lieferten. Nächste Saison wird sich zeigen ob das Team aus den Erfahrungen gelernt hat und konkurrenzfähig im Kampf um den Aufstieg ist.

Auch im Snooker schickte der Verein ein neues drittes Team an den Start. Unerfahren, aber voller Ehrgeiz und Willen wollten die Liganeulinge zumindest einen Mittelfeldplatz rausholen. Am Ende reichte es jedoch trotz aller Bemühungen nur für den vorletzten Platz.

Auch die 2. Snooker-Mannschaft verbrachte die Saison im unteren Drittel der Tabelle. Als Aufsteiger aus der Verbandsliga gab es nur ein Ziel…Klassenerhalt! Am vergangenem Sonntag erfüllte sich das Team diesen Wunsch und beendet die Saison auf Rang 5 und bleibt knapp in der Liga. Nächste Saison wird es sicher nicht leichter, aber auch nicht unmöglich die Klasse zu halten.

Besser machten es die Sportler der ersten Mannschaft, die wie schon in der vergangenen Saison wieder auf Platz 3 landeten und sportlich nun seit dem Aufstieg vor zwei Jahres immer auf dem Podium landeten. Für Platz 1 reichte es zwar noch nicht, da Liga ein dichtes Leistungsniveau hat und auch das ein oder andere junge Talent die Liga aufmischt und Punkt um Punkt sammelt.

Alles in allem war die Saison für den Verein zufriedenstellend und alle Teams haben gezeigt, dass mit ihn zu rechnen und die Sportler aus Schwerin ernstzunehmende Gegner sind. Der Verein sucht natürlich immer nach Interessierten Einsteigern, die Lust haben sich mit anderen Queue-Athleten zu messen. Der Billardsport fördert nicht nur mentale Stärke, Körperbeherrschung sondern ganz besonders auch das Fairplay sowie Teamgeist und soziales Engagement. Einfach E-Mail an info@break-in.de oder anrufen unter 0385 / 5811400 und Probetraining vereinbaren.

Euer 1. BC Schwerin e.V.