Symbolbild

Am Sonntag (23. Juni) wird im Walter-Block-Stadion in Malchin der letzte Titel der Saison 2018/2019 im Bereich des männlichen Fußballnachwuchses in Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Zwölf Mannschaften haben sich hierzu für die Landesspielrunde der E-Junioren qualifizieren können. Die letzte Entscheidung fiel erst am frühen Dienstagabend, als sich die U10 des Greifswalder FC im Duell mit der vereinseigenen U11 nach einem 4:4-Remis nach Verlängerung von der Strafstoßmarke den letzten Startplatz für die Bestenermittlung sichern konnte.

Das Turnier in Malchin, das unter dem Motto „Fair bleiben, liebe Eltern“ stehen wird, beginnt um 10 Uhr. Auf dem Rasenplatz im Walter-Block-Stadion wird parallel auf zwei Spielfeldern gespielt. Die Spielzeit beträgt dabei jeweils zwölf Minuten. Im Anschluss an die insgesamt 30 Begegnungen in den beiden Vorrundengruppen folgen die Platzierungs- und Halbfinalspiele sowie das kleine und das große Finale.

Im vergangenen Jahr konnte die U10 des F.C. Hansa Rostock die Goldmedaillen bei der Landesspielrunde einheimsen. Der Titelverteidiger hat sich in dieser Spielzeit über die vorangegangenen Kreismeisterschaften allerdings nicht für die Endrunde qualifizieren können.

Teilnehmer:

Gruppe A: FC Mecklenburg Schwerin U10, FSV 90 Altentreptow, FSV Blau-Weiß Greifswald, FSV Strohkirchen, SG Empor Sassnitz, SV Pastow /

Gruppe B: FC Anker Wismar, Greifswalder FC II, Rostocker FC, SG 03 Ludwigslust/Grabow, SV Waren 09, TSV 1860 Stralsund

——

Sonntag, 23. Juni 2019:

Landesspielrunde E-Junioren
Zeitraum: 10.00 Uhr – ca. 14.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Walter-Block-Stadion Malchin
(Am Fuhrtsberg, 17139 Malchin)

Quelle: LFV MV