Hallen-Turniere im Fußball kurz vor Weihnachten, zum Jahreswechsel und zum Jahresanfang in M-V

Fussball Symbolfoto

Symbolfoto

Der Countdown läuft. In Kürze ist 2017 Historie. Ein extremes Jahr auch im Sport.

Und… Wie lässt man ein altes Jahr ausklingen?! Natürlich mit „Buden-Zauber“. Nein, nicht etwa mit den Buden der verlängerten Weihnachtsmärkte oder den Buden der Wintermärkte. Es gibt auch sportlichen, sprich fußballsportlichen Buden-Zauber!

Fußball unter dem Hallen-Dach, auch Futsal genannt, ist längst kein sportliches Show-Programm mehr, sondern ein ernsthafter Wettkampfsport mit internationaler Anerkennung.

Im vergangenen Jahr fanden bereits die zehnte Futsal-EM in Belgrad und die achte Futsal-WM in Kolumbien statt.

Von der zehnten Futsal-EM …

Im Februar 2016, bei den Futsal-EM, wetteiferten 12 Teams um den Titel und am Ende hatten Spanien, Russland, Kasachstan und Serbien die besten Teams. Im Spiel um Platz drei setzte sich Kasachstan gegen Serbien mit 5:2 durch. Das Finale gewann Spanien mit 7:3 gegen Russland. Für Spanien war es der siebente Titel nach 1996, 2001, 2005, 2007, 2010 und 2012. Die verbleibenden drei Titel zwischen 1996 und 2016 erspielten Italien (2003 bzw. 2014) und Russland (1999).

… zur achten Futsal-WM

Beim Jahreshöhepunkt im Futsal, den Welt-Titelkämpfen vom 10.September 2016 bis 1.Oktober 2016 in Kolumbien, hatten sich 24 Teams für die Endrunde qualifiziert, die in sechs Gruppen spielten. Die Gruppenbesten waren dabei Portugal bzw. Kolumbien (Gruppe A), Russland bzw. Thailand (Gruppe B), Italien bzw. Paraguay (Gruppe C), Brasilien bzw. die Ukraine (Gruppe D), Argentinien bzw. Kasachstan (Gruppe E) und Spanien bzw. Argentinien (Gruppe F).

Die größte Sensation gab es im Achtelfinale, beim Sieg des Iran über den Rekord-Futsal-Weltmeister Brasilien. Die Iraner gewannen nach einem 4:4 nach Verlängerung im Siebenmeter-Schießen mit 3:2.

In die Runde der besten Vier gelangten Russland, der Iran, Argentinien und Portugal. Dort siegte Russland gegen den Iran mit 4:3 und Argentinien gegen Portugal mit 5:2.

Im kleinen Finale jubelten die Iraner gegen die Portugiesen . Mit 4:3 war der Iran im Siebenmeter-Schießen etwas glücklicher.

Argentinien erstmals Futsal-WM-Champion

Das Endspiel entschied Argentinien mit 5:4 gegen Russland knapp für sich – der erste Futsal-WM-Titel für Argentinien.

Die bisherigen Futsal-WM-Erfolge zwischen 1989 und 2016 gingen an Brasilien (1989, 1992, 1996, 2008 bzw. 2012) und Spanien (2000 bzw. 2004), für das 2016 im Viertelfinale gegen Russland mit 2:6 Schluss war.

Nächste EM und WM

Die nächste Futsal-EM steigt vom 30.Januar 2018 bis 10.Februar 2018 in Ljubljana. Dann treffen Slowenien, Italien bzw. Serbien in der Gruppe A, Russland, Kasachstan bzw. Polen in der Gruppe B, Portugal, die Ukraine bzw. Rumänien in der Gruppe C und Spanien, Aserbaidschan bzw. Frankreich in der Gruppe D aufeinander.

Die nächsten Welt-Titelkämpfe sind dann erst 2020, vom 12.September 2020 bis 4.Oktober, in Argentinien.

Hallen-Futsal-Turniere auch in M-V

Nun wird es aber auch regional noch einmal spannend. Am 22.Dezember 2017, beim Lübzer Pils Futsal-Masters in der Güstrower Sport- und Kongresshalle, werden die Mannschaften der Futsal-Auswahl M-V, des FC Mecklenburg Schwerin, des Malchiner SV bzw. des Greifswalder FC (alle Gruppe A) und des Torgelower FC Greif, des Güstrower SC, des MSV Pampow bzw. des TSV Bützow (alle Gruppe B) um den Sieg spielen.

Zwei Wochen später, am 6.Januar 2018, wird es dann in der Schweriner Sport- und Kongreßhalle in puncto „Hallen-Fußball“ spannend. Acht Teams wetteifern am „Dreikönigstag“ um den Lübzer Pils-Cup. Gemeldet haben der FC Mecklenburg Schwerin, FC Anker Wismar, Tennis Borussia Berlin, MSV Pampow, FC Oberlausitz Neugersdorf, FC International Leipzig, FK Dukla Prag und die Grashoppers Zürich.

Vorher, am 29.Dezember 2017, wird zudem um den zwölften NWM-Cup in Schönberg gespielt. Dort sind die Mannschaften des FC Schönberg 95, des SV Dassow 24, der SG Carlow, des Mallentiner SV, von Einheit Grevesmühlen und des Rehnaer SV aktiv.

Hallen-Turniere im Futsal gibt es zum Jahreswechsel und Jahresauftakt auch an anderen Orten in M-V und darüber hinaus.

Vom Futsal zum FC Hansa Rostock

So kurz vor den weihnachtlichen Feiertagen und dem Jahreswechsel informierte die Pressesprecherin des FC Hansa Rostock, Marit Scholz, über kommende Spielansetzungen (Februar 2018/März 2018) des FCH…

Nächste Drittliga-Spieltage sind fix: Anfang März englische Woche

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Mittwoch (20.12.2017) die genauen Spieltage 25-31 der Saison 2017/2018 bekanntgegeben.

Demnach stehen dem F.C. Hansa Rostock mit den Freitagspartien in Münster (16.02.) und bei Bremen II (02.03.) sowie dem Mittwochabendspiel beim FSV Zwickau (07.03.) drei weitere Flutlichtspiele bevor. Die Heimspiele gegen Magdeburg (24.02.), Paderborn (10.03.) und Jena (24.03.) sowie die Auswärtspartie in Aalen (17.03.) finden jeweils am Sonnabendnachmittag um 14 Uhr statt.

Die genauen Ansetzungen der Drittliga-Spieltage 25-31 der Saison 2017/18

25. Spieltag: Freitag, 16.02.2018 -19.00 Uhr: SC Preußen Münster – F.C. Hansa Rostock
26. Spieltag: Sonnabend, 24.02.2018 – 14.00 Uhr: F.C. Hansa Rostock – 1. FC Magdeburg
27. Spieltag: Freitag, 02.03.2018 – 19.00 Uhr: SV Werder Bremen II – F.C. Hansa Rostock
28. Spieltag: Mittwoch, 07.03.2018 – 19.00 Uhr: FSV Zwickau – F.C. Hansa Rostock
29. Spieltag: Sonnabend, 10.03.2018 – 14.00 Uhr: F.C. Hansa Rostock – SC Paderborn 07
30. Spieltag: Sonnabend, 17.03.2018 – 14.00 Uhr: VfR Aalen – F.C. Hansa Rostock
31. Spieltag: Sonnabend, 24.03.2018 – 14.00 Uhr: F.C. Hansa Rostock – FC Carl Zeiss Jena

Na dann, viel Erfolg!

Marko Michels

Veranstaltungstipps: Am 6.Januar 2018 findet zum 52.Mal das Knaben-Turnier im Hallen-Fußball in Neubrandenburg statt. Es ist dabei das europaweit größte Turnier in der Altersklasse U 13. Vierzehn Teams werden daran teilnehmen. In der Staffel eins spielen Stuttgart, Hoffenheim, Augsburg, Leverkusen, Metz, Neubrandenburg bzw. Braunschweig und in der Staffel zwei treffen Rostock, Berlin, Leipzig, Bremen, Dortmund, Prag bzw. Neustrelitz aufeinander.

Bereits am 30.Dezember 2017 gibt es das älteste Turnier für Nachwuchs-Mannschaften in M-V, das Weihnachtsturnier des TSV Bützow, das 2017 seine 55.Auflage erleben wird. Ein Silvester-Turnier des TSV Bützow folgt einen Tag später, am 31.Dezember 2017. mm