Ehrungen für hervorragende Leistungen im Bowlingsport MV

In diesem Jahr fanden im Aktiven Bereich, aufgrund von Corona, keine Deutschen Meisterschaften statt.
Lediglich die Jugend und die Junioren durften ihre Deutschen Meister küren. Für den Bowlingverband MV gab es einen regelrechten Medaillenregen. Gleich 4 junge Talente aus MV dürfen sich nun Deutscher Meister/ Deutsche Meisterinnen nennen. Bei der DM der Junioren, die in Brunnthal/München stattfand, holten sich die Bundesligaspielerinnen Maike Poblenz & Florentine Burmeister vom 1.BC Rostock die Goldmedaille im Juniorinnen-Doppel. Im Einzelwettbewerb gab es eine weitere Medaille für Florentine, Bronze. Für diese hervorragenden Leistungen wurden Maike und Florentine mit der Bronzenen Ehrennadel des Bowlingverbandes MV ausgezeichnet. Sportwart Rainer Sandhoff, ließ es nicht nehmen die Ehrung persönlich zu übernehmen. Beide erhielten die Ehrung in Ribnitz, im Kreis Ihres Bundesligateams. Herzlichen Glückwunsch Florentine & Maike!

 

 

 

 

 

 

Eine weitere Ehrung gab es in Schwerin.

Bei der Deutschen Meisterschaft der B-Jugend, die im Oktober in Hildesheim stattfand, räumte Jakob Filter vom Schweriner BV wahnsinnige 4 Medaillen ab. Silber im Einzel, Gold im Doppel mit Ryan Zapp, Gold im All Event und Bronze im Masters. Unser Jugendwart Holger Niehusen nahm die Ehrung während der Vereinsmeisterschaft des Schweriner BV´s vor. Jakob wurde für seine Leistung mit einem Gutschein des BVMV geehrt. Thomas Schubert wurde mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Er erhielt die Ehrung nicht nur für sein hervorragende Arbeit als Trainer. Thomas engagiert sich seit Jahren für die Jugend in MV, als 2.Jugendwart und als Betreuer bei Deutschen Meisterschaften auf und neben der Bahn. Herzlichen Glückwunsch an Jakob & Thomas!

Der Bowlingverband MV wünscht allen Vereinen, allen unseren Bowlingspielern und allen, die unserem Sport verbunden sind, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2022.

Stefanie Rose – Pressewart Bowlingverband Mecklenburg-Vorpommern