ARD-Konferenz zeigt alle 21 Landespokalendspiele

Fußballdeutschland darf sich am 25. Mai 2024 auf einen Festtag freuen: Alle Herren-Pokalendspiele der 21 LandesverbĂ€nde des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind im Rahmen der neunten Auflage des Finaltags der Amateure erneut in einer mehr als siebenstĂŒndigen Live-Konferenz im Programm von „Das Erste“ zu sehen. Anschließend rundet die Übertragung des DFB-Pokalfinales den langen Sporttag der ARD am Abend ab.

„Das Erste“ startet am Samstag, den 25. Mai um 11:30 Uhr mit der Berichterstattung vom Finaltag der Amateure. Die Übertragung der 21 Landespokalendspiele, in denen es fĂŒr die Finalisten neben dem Titel auch um die begehrten StartplĂ€tze fĂŒr die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal 2024/2025 geht, gliedert sich in drei Teilkonferenzen mit vier verschiedenen Anstoßzeiten. Die ersten acht Begegnungen werden um 11:45 Uhr angepfiffen. Der zweite Übertragungsblock beginnt um 13:45 Uhr mit sechs weiteren Partien. Die verbliebenen sieben Landespokalendspiele in der dritten Livekonferenz teilen sich auf die Anstoßzeiten um 15:45 Uhr (vier Partien) und 16:45 Uhr (drei Partien, alle ohne VerlĂ€ngerung) auf. Die Übertragung des Finaltags der Amateure endet um 19:00 Uhr, die Fußballberichterstattung auf „Das Erste“ wird jedoch fortgesetzt. Direkt im Anschluss dĂŒrfen sich alle Fußballfans auf das DFB-Pokalfinale zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayer 04 Leverkusen live aus dem Berliner Olympiastadion freuen.

Finaltag Amateure

Peter Frymuth, DFB-VizeprĂ€sident Spielbetrieb und Fußballentwicklung, sagt: „Die Übertragung aller Landespokalendspiele in der Livekonferenz der ARD bietet dem Amateurfußball eine einzigartige mediale Plattform. Die neunte Auflage des Finaltags wird erneut großartige Geschichten schreiben. Ich bin mir sicher, dass sowohl die tausenden Fans in den Stadien als auch das Millionenpublikum vor den Bildschirmen wieder begeistert sein werden.“

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky betont: „Der Finaltag der Amateure hat sich als Festtag fĂŒr den deutschen Amateurfußball etabliert, und die Live-Konferenz wird die beeindruckende Stimmung aus den 21 Endspielstadien auch in diesem Jahr wieder zu den vielen Zuschauenden nach Hause transportieren. Die abendliche Übertragung des DFB-Pokalfinales rundet ein perfektes Gesamtpaket ab, das Highlights fĂŒr jeden Fußballfan zu bieten hat.“

Das Endspiel in Mecklenburg-Vorpommern zwischen dem Greifswalder FC und der TSG Neustrelitz wird am 25. Mai um 13.45 Uhr angepfiffen. „Eine spannende Pokalsaison mit vielen begeisterten Zuschauern auf den AmateurplĂ€tzen des Landes findet dann ihren Abschluss. Und das Angebot rund um den Finaltag der Amateure bietet allen Interessierten erneut die Möglichkeit, diesen sportlichen Höhepunkt des Landesfußballverbandes mitzuerleben“, sagt Peter Dluzewski, Verantwortlicher fĂŒr den Herren-Spielbetrieb und Staffelleiter im LĂŒbzer Pils Landespokal. Tickets fĂŒr den Stadionbesuch sind im Online-Shop (www.lfvm-v.de/finaltag/shop) erhĂ€ltlich.

Nach oben scrollen