GOLF Fleesensee als Schauplatz für beeindruckenden Golfsport: Vom 24. bis 26. Juni kämpften 160 Jugendliche um einen der wichtigsten deutschen Golfpokale im Nachwuchsbereich – den Jugendländerpokal.

Beim wichtigsten Vergleichskampf der Landesgolfverbände präsentierten sich insgesamt 20 Auswahlmannschaften. Jeder Landesgolfverband nominierte hierfür jeweils sechs Jungen und sechs Mädchen im Alter von bis zu 16 Jahren und bis zu jeweils 2 bis 18 Jahre, die zur Meisterschaft antraten.

Die Jungen auf dem SCHLOSS-Platz beim wichtigsten deutschen Golfpokale im Nachwuchsbereich (Foto: Golfverband Mecklenburg Vorpommern e.V.)

Während die Jungen auf dem SCHLOSS-Platz ihr Können unter Beweis stellten, spielten die Mädchen das Turnier auf dem Engel & Völkers Course aus. Der größte Gegner: die unbeständige Wetterlage, die den Nachwuchs-Golfern einiges abverlangte. Das Wettspiel musste an diesem Wochenende aufgrund der Blitzeinschläge in unmittelbarer Nähe insgesamt dreimal unterbrochen werden. Dies hatte auch Einfluss auf den ursprünglichen angesetzten Turniermodus.

Am Ende setze sich bei den Jungen das Team aus Baden-Württemberg vor Bayern und der Hanseatic Golf Union durch. Bei den Mädchen gewann das Team aus Nordrhein-Westfalen vor Baden-Württemberg und Berlin/Brandenburg.

Rüdiger Born, Präsident des Golfverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Der Jugendländerpokal gehört zu den bedeutenden Turnieren im deutschen Golfsport und ist eines der größten Events im Jugendbereich. Wir freuen uns sehr, dass dieses Format bereits zum 7. Mal am Fleesensee ausgerichtet wird. Turniere mit dieser überregionalen Strahlkraft sind als Werbeplattform für unser Bundesland enorm wichtig.“

Tom Nord, Direktor GOLF Fleesensee: „Wir sind stolz, dass GOLF Fleesensee bereits zum siebten Mal in Folge Gastgeber für den Jugendländerpokal sein durfte. Es ist großartig, dass die besten Mannschaften Deutschlands zu uns an die Mecklenburgische Seenplatte kommen, um sich sportlich miteinander zu messen. Die Bedingungen hier im Hotels & Sportresort Fleesensee sind dafür optimal und ermöglichen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den sportlichen Herausforderungen auch ausreichend Erholung zwischen den Wettkämpfen. Wir freuen uns daher schon auf das nächste Jahr.“

Alle Spielergebnisse sind unter www.länderpokal.de verfügbar.

Quelle: Golfverband Mecklenburg Vorpommern e.V.