Eine kleine Auswahl der Gymnastinnen des HTV Rostock fuhren am 12.11.2022 nach Gera zum Mannschaftspokal. Ein neues Wettkampfformat in der jede Mannschaft 10 ├ťbungen (2x Reifen, 2x Ball, 2x Band, 2x Keule und 2x ohne Handger├Ąte) zeigt. Insgesamt waren 40 Gymnastinnen aus 4 Vereinen am Start.

Bei den Rostocker M├Ądchen und Trainerinnen war die Aufregung zuvor gro├č, denn leider verletzte sich beim letzten Training Nina W├╝rker und es war zu diesem Zeitpunkt nicht klar, ob sie an den Start gehen kann. Erst am Wettkampftag best├Ątige sich, was alle ahnten, ein Start kommt nicht mehr in Frage. Kurzerhand sind Sarah von der Osten-Sacken und Anna-Katharina Lewin f├╝r die verletzte Nina mit zwei zus├Ątzlichen ├ťbungen eingesprungen. Die Nervosit├Ąt war deutlich zu sp├╝ren, so waren diese ├ťbungen unvorbereitet und dazu noch v├Âllig neu.

vlnr: Sarah v.d. Osten-Sacken, Anna-Katharina Lewin, Sophie Davydova, Yuna Castillo, Isabel Freyhof, Siri Suppliet, Fine Fischer sitzend Nina W├╝rker, Trainerin u Wettkampfrichterin Anke Radke | Foto: HTV Rostock

Umso gr├Â├čer war die Freude als feststand Gold f├╝r die Mannschaft des HTV Rostock. Die Rostocker Gymnastinnen Fine Fischer, Sarah von der Osten-Sacken, Anna-Katharina Lewin, Siri Suppliet, Sophie Davydova, Isabel Freyhof und Yuna Castillo schafften es mit ganzen 10 Punkten Vorsprung den Pokal nach Rostock zu holen. Auf Rang 2 landete das Team USV Jena e.V. vor den Gymnastinnen des TSV 1880 Gera-Zw├Âtzen e.V. Das Trainerteam Anke Radke, Helga Hrdina, Linn und Pauline Willamovius sind stolz und mehr als zufrieden mit diesen Ergebnissen. Einen gro├čen Dank an den Gastgeber TSV 1880 Gera-Zw├Âtzen e.V. f├╝r die tolle Organisation des Turnieres.

Text: Anke Radke, HTV Rostock

Nach oben scrollen