Heimsieg – Tabellenführung ausgebaut!

Bowlingoberliga der Männer spielte vorletzten Wettkampf in Schwerin.

(DS/UP). Am vergangenen Sonntag spielte die Bowlingoberliga der Herren ihren fünften und damit vorletzten Spieltag trotz Corona in der Saison 2021/22 im Bowlingcenter BowlIn am Slüter Ufer in Schwerin. Damit hatten beide Mannschaften des Bowlingclub Schwerin einen Heimspieltag, den die Erste gut nutzte.

Die 1. Mannschaft spielte mit Heiko Hacker, Jens Stüdemann, Daniel Riess, Andre Riess (Kapitän) sowie Hannes Habicht. Die 2. Mannschaft startete in der Besetzung Paul Ahrenberg, Patrick Pieper, Matthias Steffen, Dirk Steffen (Kapitän) sowie den „Ersatzspielern“ Mario Seemann und Thomas Rauth.

Im ersten Spiel standen sich wieder die beiden gastgebenden Teams gegenüber. Die Erste gewann das vereinsinterne Duell mit 732 zu 710 mit Pins. Weiter ging es für sie mit den Spielen gegen den 1. BC Rostock und den Hanse BV Wismar, die Beide gewonnen wurden. Im letzten Spiel vor der Mittagspause ging es gegen den Schweriner BV. Die Spieler des SBV um Kapitän Reno Haberer liefen zur Höchstform auf und gewannen mit 829 zu 759 Pins. Damit war eine Überraschung perfekt, der SBV schaffte damit auch das höchste Spiel des Tages.

Nach der Mittagspause konnte die Mannschaft um Andre Riess die zwei Spiele gegen den 1. Stralsunder BC und den BC Pinschoner Rostock gewinnen. Im letzten Spiel des Tages folgte das Spitzenduell Erster gegen Zweiter. Hatte am letzten Spieltag der Tabellenzweite HCC Rostock dieses Duell noch für sich entscheiden können, drehte die Schweriner diesmal den Spieß um und konnte mit 753 zu 723 Pins gewinnen. Damit schafften die Gastgeber den Tagessieg mit 12 Spiel- und 8 Bonuspunkten und konnten damit den Vorsprung auf den Zweitplatzierten HCC BC Rostock auf insgesamt 5 Punkten vor dem letzten Spieltag ausbauen. Bester Spieler der Mannschaft war Andre Riess mit 1382 Pins (Schnitt 197,4).

Die Zweite konnte dieses Mal leider nicht an das Ergebnis vom letzten Spieltag anknüpfen. Sie erreichte lediglich 2 Spiel- und 2 Bonuspunkte und damit den 8. Tagesplatz (Letzter). Trotzdem ist der Abstiegsplatz mit 15 Punkten Vorsprung in weiter Ferne. Bester Spieler heute war wieder der Kapitän Dirk Steffen mit 1294 Pins (Schnitt 184,8).

Bester Spieler des Tages war Alexander Krempin vom 1. BC Rostock mit 1455 Pins (207,86 Schnitt). Mit 245 Pins schafften Martin Haecker vom Hanse BV Wismar und unser Sportfreund Jens Stüdemann das höchste Einzelspiel des Tages.

Gesamttabelle nach dem fünften Spieltag. © Bowlingverband MV
Gesamttabelle: © Bowlingverband MV
Bowling

Verein ….

Reklame

Scroll to Top