Hochspannendes Tischtennis-Turnier in Waren begeistert

16. M├╝ritz-Cup lockte ├╝ber 70 Teilnehmer an die Tische

Die Sporthalle des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums M├╝ritz in Waren verwandelte sich am letzten Augustwochenende erneut in einen wahren Hexenkessel der Tischtennis-Begeisterung. Zum bereits 16. Mal wurde der M├╝ritz-Cup ausgetragen, ein herausragendes Tischtennisturnier, das Spieler aus ganz Mecklenburg-Vorpommern und dar├╝ber hinaus anzog. ├ťber 70 Teilnehmer aus 24 verschiedenen Vereinen stellten sich in drei Spielklassen an insgesamt 12 Tischtennisplatten spannenden Duellen, um die diesj├Ąhrigen Sieger zu ermitteln. Das Turnier war gepr├Ągt von atemberaubenden Spielen, Fairness und Respekt, wobei die Spieler in allen Klassen beeindruckenden Einsatz zeigten.

Das C-Turnier bot ein furioses Finale, das jedoch eine unerwartete Wendung nahm. L├╝der Sch├Ânfeld vom SV Malchow musste im Endspiel beim Stand von 1:1 nach S├Ątzen aufgrund einer Verletzung aufgeben, was Arne Sartow vom SV NW Rostock 74 den Sieg sicherte. Den dritten Platz sicherte sich Andy Drefahl vom L├╝bzer SV.

Im B-Turnier ├╝bertrafen die Spieler aus dem Mittelfeld die Erwartungen und bezwangen die Top-Gesetzten in den entscheidenden Spielen. Roland Puhl vom TTSV 90 Neubrandenburg setzte sich schlie├člich gegen Arvid Mohr vom TTC Gr├╝n-Weiss Waren durch und eroberte den ersten Platz. Richard Schulz vom TTV F├╝rstenberg e.V. sicherte sich den dritten Platz.

Tischtennisschl├Ąger und Ball auf Tischtennisplatte
Symbolbild Tischtennis

Das A-Turnier war von gro├čer Vorfreude gepr├Ągt, insbesondere durch den Auftritt von Mecklenburg-Vorpommerns bestem Spieler, Marvin Dietz vom TSV Rostock S├╝d. Obwohl er als klarer Favorit galt, musste Dietz bereits in seinem Gruppenspiel gegen den Lokalmatadoren Dirk Grittner vom TTC Gr├╝n-Weiss Waren ├╝ber die volle Distanz von 5 S├Ątzen gehen und hatte gro├če M├╝he, den Sieg einzufahren. Im Viertelfinale war dann Martin Bremer vom TTSV Neubrandenburg noch n├Ąher an einer ├ťberraschung gegen Marvin Dietz. Erst in der Verl├Ąngerung des letzten Satzes hatte Bremer das Nachsehen. Letztendlich best├Ątigte Dietz jedoch seine Favoritenrolle und gewann das A-Turnier vor David Kuty vom 1. TTC Greifswald und Juan David Lopez Montoya vom SV Hafen Rostock.

Die Sieger jeder Klasse wurden nicht nur mit hochwertigen Pokalen, sondern auch mit einer Flasche Sekt und anderen Sachpreisen belohnt. On Top und im Rahmen eines Turniers wohl einmalig gab es f├╝r jeden Gewinner einen M├╝ritz-Aal.

Die Veranstalter m├Âchten sich herzlich bei allen Helfern und Unterst├╝tzern des Turniers bedanken, insbesondere bei Alexander B├Ârst, Uwe Milhahn und Steffen Kerfers. Da nach dem Turnier bekanntlich vor dem Turnier ist, freut sich das Team des TTC Gr├╝n-Weiss Waren bereits auf das kommende Jahr und hofft, alle Teilnehmer sowie noch mehr Tischtennis-Enthusiasten erneut in Waren begr├╝├čen zu d├╝rfen.

TTVMV

Nach oben scrollen