„Ich bin fokussiert und freue mich auf den Wettkampf“

Triathlon-EM 2017 ├╝ber die Sprint-Distanz: Laura Lindemann f├╝hrt DTU-Elite-Team in D├╝sseldorf an

ETU Europameisterschaft Duesseldorf 2017

Mit einem achtk├Âpfigen Aufgebot geht das Elite-Team der Deutschen Triathlon Union (DTU) bei den Heim-Europameisterschaften an diesem Wochenende in D├╝sseldorf an den Start. Die EM ist das erste von drei Highlights, auf die Sportdirektor J├Ârg B├╝gner und sein Leistungssport-Team in der Saison 2017 den Fokus legen wollen.

Angef├╝hrt wird die junge deutsche Mannschaft von U23-Weltmeisterin Laura Lindemann (Potsdam). Gem├Ą├č den Nominierungskriterien schickt die DTU zudem Anja Knapp (Dettingen), Sophia Saller (Oxford/GBR) und Anabel Knoll (Davie/USA) ins Rennen der 34 gemeldeten Damen (Start: Samstag, 12:00 Uhr).

Auch bei den Herren tritt der Gastgeber mit vier Athleten gegen Europas Triathlonelite an. Neben Lasse L├╝hrs (Alicante/ESP) sind das Ian Manthey und Lasse Nygaard-Priester (beide Saarbr├╝cken), sowie Lars Pfeifer (Potsdam). Die 61 gemeldeten Herren werden um 14:30 Uhr im D├╝sseldorfer Medienhafen in das Rennen ├╝ber die Sprint-Distanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) geschickt.

Gute Vorzeichen f├╝r das DTU-Damen-Quartett

Laura Lindemann, die J├╝ngste im DTU-Team, blickt zuversichtlich Richtung Samstag. ÔÇ×Ich bin fokussiert und freue mich auf den WettkampfÔÇť, so Lindemann, die um eine Medaille mitk├Ąmpfen m├Âchte. Vor zwei Wochen gewann die Potsdamerin das Auftaktrennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga im Kraichgau und bezwang dabei unter anderem Rachel Klamer (NED), die in D├╝sseldorf ebenfalls zu den Favoritinnen z├Ąhlt und ihren zweiten EM-Titel nach 2013 gewinnen kann.

Die Erfahrung aus zahlreichen Rennen in der World Triathlon Series sowie eine WM-Goldmedaille mit der Mixed-Team-Staffel (Hamburg 2013) kann Anja Knapp bei ihrer vierten Elite-EM in die Waagschale werfen. Sophia Sallers Stern ging 2014 bei den Europameisterschaften in Kitzb├╝hel auf, als sie ├╝berraschend Silber gewann. F├╝r Anabel Knoll ist es die erste EM in der Elite. Wie Lindemann ├╝berzeugten auch Knapp, Saller und Knoll bei der ÔÇ×EM-GeneralprobeÔÇť am 10. Juni im Kraichgau.

L├╝hrs Hoffnungstr├Ąger der DTU-Herren

Bei den DTU-Herren ruhen die Hoffnungen auf Lasse L├╝hrs. Der 21-J├Ąhrige kr├Ânte sich vor zwei Jahren in Genf zum Triathlon-Europameister der Junioren und bestritt im vergangenen Jahr seine ersten internationalen Rennen im Elitebereich. F├╝r das Trio Ian Manthey, Lasse Nygaard-Priester und Lars Pfeifer geht es am Samstag vor allem darum, sich mit einigen der besten Athleten Europas zu messen.

DTU-Sportdirektor Dr. J├Ârg B├╝gner

ÔÇ×Diese Heim-EM ist ein Schritt in unserem langfristigen Fahrplan, die jungen Athleten wieder Richtung Weltspitze zu f├╝hren. Auch deshalb haben wir f├╝r die Rennen am Samstag bewusst den Akzent auf die U23-Athleten gesetzt. Bei den Damen hoffe ich, dass wir lange vorn mitmischen ÔÇô idealerweise werden wir daf├╝r am Ende mit einer Medaille belohnt. F├╝r unser junges und sehr homogenes Herrenteam ist aus meiner Sicht eine Top-Ten-Platzierung m├Âglich.ÔÇť

Jan S├Ągert, Referent f├╝r Kommunikation, Deutsche Triathlon Union e.V.

Foto: Die deutsche Hoffnungstr├Ągerin Laura Lindemann und DTU-Sportdirektor Dr. J├Ârg B├╝gner freuen sich auf die Heim-EM in D├╝sseldorf (Aufnahme: DTU/Jo Kleindl).

Scroll to Top