In Zusammenarbeit mit den vielen Unterstützern konnte der LSV Güstrow auch in diesem Jahr ein beeindruckendes Laufsporterlebnis in Güstrow auf die Beine stellen. Neben der Organisation und der zu einem Volksfestareal umgestalteten Start-Zielbereich, direkt an der OASE dem Güstrower Spaßbad, beeindruckte wieder die nicht einfach zu laufende Wettkampfstrecke, die unter anderem am Kurhaus direkt am Inselsee, dem Strand mit seinen ausgedehnten Liegewiesen, dem Barlach-Atelierhaus, der „Grenzburg“ einem alten und auch heute noch beliebten Ausflugslokal, auf teilweise asphaltierten Wegen durch den hügeligen Wald und wieder zurück zur OASE dem Güstrower Spaßbad, vorbei führte. Im Hauptlauf über 20 Kilometer, der gleichzeitig als Cup-Lauf in Mecklenburg-Vorpommern gewertet wurde, konnte Bernd Jänike als schnellster Aktiver des SC Laage, nach 1;27,20 Stunde, absolut überzeugen. Ganz stark präsentierte sich auch der noch 36-jährige Marcel Raith, aus Breesen. Er beendete seinen Lauf nach starken 1;29,33 Stunde. Für die Damen war die 10 Kilometer Distanz als Cup-Wertung ausgeschrieben und nach 49,18 Minuten konnte die 37 -jährige Michaela Gießler als leistungsstärkste Laager Clubläuferin ihr Rennen auf dem 1.Platz in der Klasse der über 35-jährigen Frauen gewinnen. Im Schülerrennen über die 4 Kilometer Strecke überzeugte besonders der 16-jährige Maximilian Heise auf dem 2.Platz seiner Wertungsklasse, nach 14;40 Minuten. Außerdem konnte der 13-jährige Ricardo Wendt mit dem 3.Rang in seiner Altersklasse nach 15;34 Minuten überzeugen. Fast schon spektakulär war indes der Altersklassensieg des 12-jährigen Nico Gierz, nach 17;15 Minuten. Der 2.Platz von Jennifer Heise in der Klasse der unter 16-jährigen Mädchen, nach 17,46 Minuten, rundete das Teamergebnis perfekt ab. Im 1,2 Kilometer langen Schüler-Lauf, der um das Spaßbad führte, konnte die 11-jährige Chiara de Cahsan zeitgleich, nach 4,26 Minuten, mit der späteren Siegerin ins Ziel stürmen. Altersklassensiege bei den unter 10-jährigen von Natalia Kuberka bei den Mädchen, nach 4,38 Minuten und Benjamin Menge bei den unter 10-jährigen Jungen, nach 4,57 Minuten, rundeten den Wettkampftag letztendlich perfekt ab. Motiviert und begeistert waren die 55 Laager Clubsportler auch beim Verzehren der Siegertorte. Traditionell erhielt die Abordnung mit den meisten Aktiven eine vom Güstrower Privat Bäcker, Dietmar Kriemann, bereitgestellte Torte.

SC Laage


Das Foto zeigt Laager Kinder bei ihren Startvorbereitungen.
Foto: Christine Boldt