In Zusammenarbeit mit Deutschlands sportlicher Krankenkasse, der VIACTIV, konnten in den zurückliegenden Wochen drei Übungsleiter des Sportclubs Laage eine hochwertige Ausbildung zum „Life Kinetik“ Mannschafts-Trainer in Rostock absolvieren. Bei dieser unter dem Begriff „Life Kinetik“ geführten Trainingsmethode handelt es sich um sogenanntes Gehirntraining durch Bewegung. Nun, nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung übergab Herr Knut Wilke, als Vertreter der VIACTIV Krankenkasse, das für dieses Mannschaftstraining notwendige Material, in Gegenwart des 1.Vorsitzenden des SC Laage, Uwe Michaelis, an die „Life Kinetik“ Mannschaftstrainerin, Anke Heise. Damit sind die ausgebildeten Trainer nun gefordert. Es gilt, die neuen Möglichkeiten zu nutzen und zielgerichtet in den Trainingsbetrieb einzubauen. „Life Kinetik“ ist ein sanftes Training und kann deshalb von Teilnehmern, egal welches Alter, gleichermaßen angewandt werden. Das Resultat von „Life Kinetik“ entsteht durch immer wieder neue Übungen, mit einem höheren Schwierigkeitsgrad. Auf dieses Prinzip bauen viele erfolgreiche Sportler, die bereits mit „Life Kinetik“ arbeiten. Besonders die Einflüsse der modernen Gehirnforschung, der Psychomotorik und der Bewegungslehre begeisterten, und die Trainer lernten komplette Abläufe verschiedener Trainingssequenzen kennen. Und fast jeder verbessert sich bei einem nur einstündigen Training pro Woche bereits nach kurzer Zeit.


Das Foto zeigt die Übergabe des Materials während einer Trainingseinheit der Laager Laufgruppe. In der Mitte stehen Uwe Michaelis, Herr Knut Wilke und Anke Heise.
Foto: André Stache