Polzow (KRB VG/Sandra Ludwig). Vom 29.10. bis 30.10.23 fand ein Lehrgang f├╝r die Jungen Talente des Kreisreiterbundes Vorpommern-Greifswald e.V. auf der Anlage von Familie Olaf J├╝rgens in Polzow statt.┬á12 Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre mit der LK 0/7 erhielten diesen als Auszeichnung f├╝r ihre Erfolge in der Saison 2023 im Rahmen der Jugendf├Ârderung des KRV. Der erste Tag begann mit einer Sitzschulung. Unter dem geschulten Auge von Trainerin Daniela Weigt wurde erst der Sitz analysiert, um dann mit Tipps und ├ťbungen diesen zu verbessern und zu festigen.

Nach einer kurzen Mittagspause wurde der Aufenthaltsraum kurzer Hand von Miriam Schl├Ânvogt in einen Fitnessraum verwandelt. Miriam besch├Ąftigte sich mit der Fitness der Reiter. Koordination, Gleichgewicht und St├Ąrkung von Bauch- und R├╝ckenmuskeln waren Thema am Nachmittag und lie├č die Teilnehmer ordentlich schwitzen. Neben den ├ťbungen wurde von ihr auch der Nutzen dieser f├╝r das Reiten erkl├Ąrt. Auch wenn Miriam f├╝r Schwei├čperlen sorgte, hatten alle ihren Spa├č dabei und konnten das ein oder andere mitnehmen f├╝r zu Hause. 

Sonntagfr├╝h blieb nicht viel Zeit den Muskelkater zu bejammern, denn auf dem Programm standen Dressur- und Falltraining. Am Anfang jeder Stunde musste jeder eine kleine Selbsteinsch├Ątzung seiner Leistung und Trainingsw├╝nsche abgeben. Frau Weigt gab hier Hinweise und Anregungen mit auf den Weg, die im weiteren Training vertieft und ausgebaut werden k├Ânnen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es dann in die Judohalle zum Falltraining. Auch Fallen will gelernt sein und unter der Anleitung von Judotrainern wurde hier aus allen Lebenslagen Abrollen ├╝ber die Schulter ge├╝bt und bei Spiel und Spa├č der Tag beendet. 

12 Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre nahmen am Lehrgang f├╝r Junge Talente des KRB Vorpommern-Greifswald teil. (Foto: privat)

Nicht nur strahlender Sonnenschein am letzten Tag machten den Lehrgang komplett, sondern auch das Springtraining und der Besuch der Pferdephysiotherapeutin Undine Johanns. Im Springtraining ging es dieses Mal nicht darum einen Parcours zu bew├Ąltigen, sondern eine Basis f├╝r gute Winterarbeit zu legen. Gymnastikreihe auf gerader Linie, In & Out Sprung, sowie Trabstangen und Kreuze galt es hier zu ├╝berspringen, um so die Pferde zu gymnastizieren und den Reitern mehr Sicherheit f├╝r Rhythmus und Abfolge zu geben.

Etwas ruhiger ging es dann am Nachmittag zu. Hier erkl├Ąrte Frau Johanns den Kindern und Jugendlichen unter anderem, woran man Schmerzen beim Pferd erkennen kann. Es wurde ├╝ber Futter und auch ├╝ber den sogenannten PAT Wert gesprochen, der dann in der Praxis auch noch gemessen werden durfte. Einfache Handgriffe, die die jungen Reiter bei ihren Pferden zum Wohlbefinden anwenden k├Ânnen, wurden gezeigt. Auch dieser Teil des Lehrgangs stie├č auf reges Interesse und alle machten mit viel Freude und Eifer mit. 

Am Ende des Lehrgangs erfolgte eine Zusammenfassung ├╝ber die Ritte und Ziele von jedem Sch├╝ler und jeder konnte noch einmal Erlerntes Revue passieren lassen. Frau Weigt gab nochmal Tipps f├╝r das weitere Training zu Hause an jeden Einzelnen. Insgesamt gab es nur positive Worte von den Teilnehmern und auch Eltern zu der Art und Weise des Lehrgangs. Die Trainerin bedankte sich bei allen f├╝r ihre Bereitschaft und Umsetzung bei den Trainingseinheiten. 

Sandra Ludwig vom Kreisreiterbund Vorpommern-Greifswald lie├č es sich nicht nehmen, sich bei allen Beteiligten zu bedanken: „Danke auch an die M├╝tter, die f├╝r das leibliche Wohl sorgten und nat├╝rlich an alle, die mitgewirkt haben sowie den Helfern und Organisatoren im Hintergrund, die diesen Lehrgang erm├Âglicht haben. Wir bedanken uns sehr beim Pferdesportverband M-V f├╝r die F├Ârdermittel aus dem Innovationsfond f├╝r die Durchf├╝hrung des Lehrgangs“

Nach oben scrollen