Pescara in Italien war die Ausrichter-Stadt der diesj├Ąhrigen Europameisterschaften der Seniorensportlerinnen und -sportler in der Leichtathletik. Direkt an der Adria gelegen, ist die mit 120.000 Einwohnern z├Ąhlende Stadt bekannt f├╝r sommerliche aber auch recht feuchte Bedingungen. F├╝r den Sportclub Laage waren mit Henriette Bohn und Dirk Bockelmann zwei leistungsstarke und erfahrene Athleten am Start.

Am letzten Sonntag im September startete der 57-j├Ąhrige Dirk Bockelmann beim Crosslauf ├╝ber 8 km im Park, ganz in der N├Ąhe des Stadions. Auf der gut pr├Ąparierten und f├╝r einen Crosslauf sehr flachen Strecke kam der in G├╝strow lebende Physiotherapeut als 22. in einer sehr guten Zeit von 28:58 Minuten ins Ziel und gewann mit der Mannschaft die Bronzemedaille. Im 10 Kilometer Stra├čenlauf lief Dirk Bockelmann nach 40:23 Minuten ins Ziel. Damit gewann „Bockel“, wie er von seinen Freunden genannt wird, mit Miguel Molero-Eichwein und Harald Stecker die Silbermedaille in der Mannschaftswertung f├╝r Deutschland.

Der sportliche H├Âhepunkt f├╝r die Laager Clubl├Ąuferin, Henriette Bohn (W 40), war die Staffel-Goldmedaille ├╝ber 4 x 400 m. Gemeinsam mit Daniela Kliche, Yvonne Ruckert und Marion Stedefeld gewann die 45-j├Ąhrige G├╝strowerin den Europameistertitel nach 4;13,89 Minuten. Damit machte Henriette ihre Wettkampfreise nach einigen kleinen R├╝ckschl├Ągen zum beeindruckenden Erfolgserlebnis. Der Vorstand und nat├╝rlich auch die Vereinsmitglieder begl├╝ckw├╝nschen die Aktiven und sind m├Ąchtig stolz auf die Athleten.

ast

Nach oben scrollen