In den zur├╝ckliegenden Monaten konnte die Laufgruppe des Sportclubs Laage einiges bewegen und blickt stolz auf das zur├╝ckliegende Wettkampfjahr zur├╝ck. Neben der Organisation von 10 Volksl├Ąufen, zwei Trainingslager, einem Schwimmlager und zwei Ferienfreizeiten war die Organisation und Durchf├╝hrung der Landesmeisterschaften im Crosslauf mit weit ├╝ber 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ├╝ber 40 Vereinen das absolute Aush├Ąngeschild.

Aber auch sportlich darf sich das Kalenderjahr 2023 durchaus blicken lassen. Die Vize-Sieger Platzierungen in den Vereinswertungen im Laufcup- und im Nachwuchslaufcup Mecklenburg-Vorpommern sind beeindruckende Fakten zur tollen Teamarbeit. Die Laufcupsiege in ihren Altersklassen durch die 84-j├Ąhrige Herta G├Âllnitz, durch Kathleen Maag (W40), Benjamin Menge (MJu18) und durch die Ukrainerin im Dress des Sportclubs Laage, Tetjana Marinova (W50), sind dabei die Aush├Ąngeschilder.

Aber nat├╝rlich sind die 22 Landesmeistertitel, 22 Vize-Landesmeistertitel und 23 Bronzemedaillen im Bahn-, Stra├čen- und Crosslauf imponierende Fakten. Die erfolgreiche Teilnahme Laager Ausdauersportlerinnen und -sportler bei den Hallenwelt- und Europameisterschaften im Freien sowie Medaillen bei den Deutschen Senioren-Titelk├Ąmpfen sind genauso erw├Ąhnenswert wie die Pr├Ąsenz bei 53 Volksk├Ąufen weltweit.

Ein Foto mit Symbolcharakter – Laager Ausdauersportler nach einem erfolgreichen Wettkampf | Foto: Christine Boldt

Und trotz oder gerade wegen der Erfolge bleibt die F├Ârderung des Nachwuchses der Schwerpunkt der ehrenamtlichen Arbeit der Laager Laufgruppe. Denn den Kindern und Jugendlichen hilft der Umgang beim Vereinssport, um sich auf das Leben als Erwachsener vorzubereiten. Durch gemeinsames Training, Wettk├Ąmpfe und Veranstaltungen lernen sie nicht nur den Wert von Teamarbeit und Fairness, sondern st├Ąrken auch ihre Pers├Ânlichkeit.
Deshalb werden auch in der Zukunft die Vereinsfeste, Arbeitseins├Ątze im Stadtwald und die Entdeckertouren mit Kindern weiter einen festen Platz im Jahresplan der Laager Laufgruppe haben.

Abschlie├čend gilt den Freunden und F├Ârderern des SC Laage ein besonderer Dank. Denn die Unterst├╝tzung des Vereinssport lohnt sich. Die Inbetriebnahme der Flutlichtanlage ist ein Fakt, der die z├Ąhe Arbeit wieder einmal in den Blickpunkt r├╝ckt. Als vor 4 Jahren der Laager Sportler, Axel Stelter, die Idee der Installation einer Flutlichtanlage dem Vorstand des Sportclubs Laage und dem leider viel zu fr├╝h verstorbenen B├╝rgermeister der Stadt, Holger Anders, vortrug, konnte niemand ahnen welche beeindruckende technische Anlage heute die Recknitzkampfbahn schm├╝ckt und damit alle Sportanlagen der Stadt aufwertet.

Nach oben scrollen