SEAWOLVES wollen in Bamberg den ersten Auswärtssieg

Zuletzt konnten die ROSTOCK SEAWOLVES drei von vier Pflichtspielen gewinnen, doch ausw√§rts hat es in dieser Saison in der easyCredit Basketball Bundesliga noch nicht geklappt. Das soll sich am heutigen Dienstag √§ndern, wenn die W√∂lfe im Revier der Bamberg Baskets wildern. Die Jagd beginnt um 20:00 Uhr in der Brose Arena. DYN √ľbertr√§gt live ab 19:45 Uhr.

‚ÄúBamberg ist eine sehr gef√§hrliche und sehr offensivstarke Mannschaft, die viel l√§uft und schnell im Umschaltspiel ist. Auf den Guard-Positionen haben sie mit Trey Woodsbury, Zach Copeland und Malik Johnson eine unglaubliche Qualit√§t. Hinzu kommen sehr solide und physisch pr√§sente Bigs‚ÄĚ, verr√§t SEAWOLVES-Coach Christian Held.

‚ÄúGerade zu Hause ist Bamberg eine Macht. Vor der Kulisse zu spielen, ist nie einfach. In den letzten Jahren hat sich das immer wieder gezeigt. Zuletzt sind sie etwas ins Rollen gekommen. Insofern erwartet uns eine sehr schwierige Ausw√§rtsaufgabe.‚ÄĚ

In der Tabelle weisen beide Clubs dieselbe Bilanz von drei Siegen gegen√ľber f√ľnf Niederlagen auf. Die Bamberger belegen den elften, die SEAWOLVES den 13. Platz.

Dass sich die Rostocker, die die Reise nach Bamberg mit dem Zug angetreten sind, trotz bisher vier Ausw√§rtsniederlagen nicht vor dem Auftritt in Freak City verstecken m√ľssen, zeigt der Erfolg der letzten Saison. Am 18. M√§rz erbeuteten die W√∂lfe einem 94:88-Erfolg in Bamberg.

Nach oben scrollen