Laager SV 03 – HC Empor Rostock

Vor dem eigentlichen Spiel

musste erst noch das Spiel zwischen HSG Warnemünde und HSG Uni Rostock abgesichert werden. Da Nico der einzige Schiedsrichter der Handball-Männer ist, hieß es auch für ihn früh aufstehen, um als Schiedsrichter tätig zu werden. Anpfiff war bereits um 09:00 Uhr.

Schiedsrichter Nico Förster

Das Spiel

Nachdem gestern die Mädels der wJD ihren ersten Spieltag hatten, bestritten nun auch die Männer heute um 11:00 Uhr ihr erstes Pflichtspiel. Gastgeber war der Vorjahreszweite, der HC Empor Rostock IV.

Laager SV 03 Handball

Zu Beginn des Spiel dachten wahrscheinlich alle, dass dies eine lösbare Aufgabe sei. Doch dann sollte dich herausstellen, dass der Rostocker Torwart alles andere als leicht zu bezwingen ist. Die Trefferquote lag heute weit unter dem gesetzten Ziel. Zu oft verzweifelten unsere Männer beim Abschluss.

Allerdings muss auch gesagt werden, dass der Angriff auf LSV Seite gut funktionierte.
Kombinationen konnten und wurden gespielt, auch wenn die eine oder andere Aktion durch die Schiedsrichter abgebrochen wurde. Der Einsatz, der im Angriff gebracht wurde, muss nun noch auf die Abwehr gespiegelt werden. Dort traten während des Spiels zu viele Fehler auf, so dass sich der Gastgeber zu schnell und zu weit absetzen konnte, was zum Halbzeitstand von 14:7 führte. Halbzeit zwei verlief fast wie die ersten 30 Minuten, nur dass die Kondition nachzulassen schien, was dazu führte, dass die sechs (!) letzten Tore, durch Konter, auf das Konto der Gastgeber gingen. 33:15 lautete der Endstand.

Laager SV 03 Handball

Alles in allem jedoch ein guter Einstand in die Saison mit ganz viel Luft nach oben. 😉 Am kommenden Samstag, um 14:00 Uhr heißt der Gegner in der heimischen Halle SV Warnemünde V.

Zusammenfassung

7m: Laager SV 03 4/2 | HC Empor Rostock 6/4
2 min: Laager SV 03 4 | HC Empor Rostock 3
Aufstellung:
 Ole Milhahn (TW | 1x 7m gehalten), Tim Schulz (TW | 1x 7m gehalten), Phillipp Bänsch (1), Jonathan Knoch (4), Tim Bartels (4), Paul Ahrens, Nico Förster, Torsten Gebhardt, Francis Harms (2, davon 1x 7m), Max Müller (3 | 2 min), Robert Knoche, Maximilian Lendner (1, davon 1x 7m), Pierre Romanowski,
Offizielle: Marco Förster, Jennifer Ander

Offizielle Spielbericht => klick

Bilder

von Alina Ernst hier => klick