Pferdesport

Pferdesport – Symbolfoto

Rostock. Aufgrund der Corona-Pandemie mit den zu ihrer Bekämpfung festgelegten Einschränkungen des öffentlichen Lebens hat das Präsidium des Landesverbandes MV den Beschluss gefasst, alle Landesmeisterschaften der Saison 2020 in diesem Jahr auszusetzen und in allen Disziplinen nicht stattfinden zu lassen. Davon ist auch das Landesturnier im Landgestüt Redefin betroffen, an das, wie in jedem Jahr, große Erwartungen aller Beteiligten geknüpft waren. Die Bundesregierung hat am 15. April 2020 Großveranstaltungen „bis mindestens 31. August 2020“ untersagt. „Dies ist richtig und wichtig, denn die Gesundheit der Sportler und aller am Turnier Beteiligten steht über allem“, waren sich die Präsidiumsmitglieder auf ihrer Telefonkonferenz am 20. April 2020 einig. „Aus diesem Grunde haben sie in Abstimmung mit dem Veranstalterteam um Torsten Lanske und Stephan Schulz die schwierige Entscheidung treffen müssen.“

Unsichere Ausweichtermine, zu erwartende Einschränkungen und bis gar nicht zu realisierende Auflagen sowie die bestehende allgemeine Planungsunsicherheit lassen die beabsichtigte Durchführung der Veranstaltung mit der erwarteten sportlichen Zielstellung und Atmosphäre in diesem Jahr nicht zu. Insofern fällt es momentan schwer, den Optimismus nicht zu verlieren. Deshalb soll ein Blick auf neue Ziele helfen, positiv zu bleiben. Immerhin können die Pferdesportler sich ihren Pferden nun mit mehr Zeit für die Ausbildung und ohne Leistungsdruck widmen. Wie das gelingt und ob eine Leistungssteigerung nach der diesjährigen ungewöhnlichen Saison erkennbar sein wird, könnte, so dann hoffentlich möglich, anlässlich eines Dressur- und Springmeetings unter Wettkampfbedingungen und mit Trainingsmöglichkeiten im kleineren Rahmen im Spätsommer oder Frühherbst, wahrscheinlich im Landgestüt Redefin, getestet werden.

Dieses Meeting soll im Jubiläumsjahr des Pferdesportverbandes MV ein Höhepunkt werden, der zeigen soll, dass sich die Pferdesportler vom Coronavirus nicht unterkriegen lassen und dass ein starker Zusammenhalt in der „Reiter – und Pferdewelt“ besteht!

Alle Organisatoren und Beteiligten hoffen, dass die schwierige und unruhige Zeit bald ein Ende hat. Wir wünschen viel Energie, Zuversicht und Gesundheit.

Quelle: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.