Lily Schrenk gewinnt Finale Femfert Dressage Trophy 2023

Redefin (Hippothek/Franz Wego, Pferdesportverband MV). Im Landgest├╝t Redefin trafen sich am 1. Adventswochenende norddeutsche Dressurreiter zu einem Turnier der schweren Klasse mit 14 Pr├╝fungen. Ein Highlight am Sonntagnachmittag war das Finale der Femfert Dressage Trophy 2023 gesponsert von der Generalagentur Norman und Manja Femfert. Die 18-j├Ąhrige Lily Schrenk holte sich den Sieg in diesem Finale. In der M-K├╝r erhielt sie auf Quiness D 43,433 Punkte. 43,367 Punkte gab es auf Platz 2 f├╝r Kim Hoppe (G├╝strow) auf Royal Mercure. Lana Marie K├╝lper (Schwanheide) wurde auf DE Vita mit 41,833 Punkten Dritte.

Larissa Bohnstedt (Plau) gewann mit dem 14-j├Ąhrigen Pony Constantini die L-Dressur L8 mit 69,853 Prozent. Stella Baranowski (W├Âpkendorf) wurde mit 69,412 Prozent auf Pony Goldkind Zweite vor Leela Meta Segebard (Wusterhusen) auf Patricia (67,843%). In der zweiten Jugendpr├╝fung der Klasse L wurde Leela Meta Segebard Zweite, Larissa Bohnstedt Dritte vor Stella Baranowski. Vielen Dank an den Veranstalter f├╝r die Ausschreibung dieser Jugendpr├╝fungen.

Die Landesmeisterin Libuse Mencke (Ganschow) gewann die S-Dressur S3 mit 70,317 Prozent auf dem 9-j├Ąhrigen Mecklenburger Silberglanz (v. Sir Galanto). Hinter Nele Klaus und ihrem Hengst Van Tastic aus Stahnsdorf (69,881 Pkt.) wurde Ronald L├╝ders (G├╝strow) mit 69,762 Prozent auf der 8-j├Ąhrigen Stute Feengold Dritter. Libuse Mencke holte sich mit Silberglanz am Sonntag auch den Sieg im St. Georg Spezial. Hinter ihr die gleiche Reihenfolge wie am Samstag: Nele Klaus auf Van Tastic (69,146%) vor Ronald L├╝ders und Feengold (68,781%). Ein 3. Platz mit Silberglanz am Samstag in einer S-K├╝r (43,95 Pkt.) komplettierte das Ergebnis f├╝r die Bereiterin im Gest├╝t Ganschow. Diese Pr├╝fung konnte Nele Klaus auf Van Tastic (44,40 Pkt.) vor Ronald L├╝ders und Feengold (44,20 Pkt.) gewinnen.

Ein sehr starkes Wochenende erlebte auch Susanne Vo├č vom RV G├╝strow. Die 38-J├Ąhrige startete am Samstag in der M-Dressur M5 auf dem 14-j├Ąhrigen San Amour (v. Sancisco) mit einem Sieg. Mit einheitlichem Richtervotum und 69,798 Prozent lie├č sie Lennart Steindl (RFV B├Ârnsen) hinter sich, der auf dem 19-j├Ąhrigen Lagoni 68,838 Prozentpunkte bekam. Der 3. Platz ging auf die Insel R├╝gen nach Trent an Lily Schrenk auf Quiness D (67,677%).

Der ganze Beitrag ist nachzulesen unter https://www.hippothek.de

Nach oben scrollen