Matti Freitag bei der Deutschen Jugendmeisterschaft

Vom 6. bis 10. Juni fand auf der Anlage des rheinland-pfĂ€lzischen BASF TC Ludwigshafen einer der Saisonhöhepunkte statt: Die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017. In drei Altersklassen U16, U14 und U13 kĂ€mpften MĂ€dchen und Jungen um die begehrten Titel im Einzel und Doppel. Pro Altersklasse traten je 32 Teilnehmer an. Im K.O.-System ging es ĂŒber das Achtelfinale bis ins Endspiel, das am 10. Juni ausgetragen wurde. Mit Matti Freitag vom SC Boltenhagen war ein Vertreter aus Mecklenburg-Vorpommern fĂŒr das Turnier qualifiziert und auch am Start.

Eine tolle Erfahrung fĂŒr Matti bei der DM teilnehmen zu dĂŒrfen. Aber auch die Erfahrung, dass Welten aufeinanderprallen. Das Leistungsniveau war irrsinnig hoch. Zum Teil reisten die jungen Spielerinnen und Spieler mit Physiotherapeuten und mehreren Trainern an.
Matti verkaufte sich gegen den an 2 gesetzten Marc Majdanovic tapfer. War aber chancenlos.  Und auch im Doppel mit Partner David Fix gegen Bittner/Schießl aus Bayern langte es – noch – nicht zu einem Sieg im großen Turnier. Matti und David trotzen den großen Favoriten ein 5:7 2:6 ab. Das kann sich sehen lassen.

Das Foto zeigt Matti bei der DM in Ludwigshafen.
© Deutscher Tennis Bund

Verein ….

Reklame

Scroll to Top