Cross Finals  steigen Anfang September

Rehna: Vom 1. bis zum 3. September wird im sächsischen Culitsch das wichtigste Motocrossrennen des Jahres für Amateure mit den Cross Finals ausgetragen.

Am Start sind 20 Teams aus allen Bundesländern und Verbänden mit den jeweils zwei Bestplazierten in der laufenden Meisterschaft der Klassen MX1, MX2, 85 und 65 ccm.

Dieser Wettbewerb wurde in den letzten drei Jahren von der Mecklenburg-Vorpommern-Auswahl gewonnen. In diesem Jahr qualifizierten sich: MX1 Dan Kirchenstein (Burg Stargard) und Michel Suhr (Neustrelitz); MX2: Tim-Renè Neumann (Wolgast) und Tobias Koch (Neukalen); 85 ccm: Tim Ksienzyk (Prisannewitz) und Nick Sellahn (Rehna); 65 ccm: Lukas Peters (Rügen) und Niklas Ohm (Schwerin). Teamchef ist wiederum, Silvio Sellahn, vom MC Rehna. Mit Matti Schlahn startet ein weiterer Crosser des MC Rehna für das Nord-Cup-Team in der 65er-Klasse.

Horst Kaiser