Nachlegen erw├╝nscht

Dolphins reisen zum Duell der Auftaktsieger

Rostock – Nach dem Auftaktsieg in der Aufstiegsrunde bei Bergischen HC haben die Damen des Rostocker HC viel Lob f├╝r ihren couragierten Auftritt erhalten. Eine ├Ąhnlich schwere Herausforderung wartet auch am kommenden Samstag auf das Team von Dominic Buttig: ÔÇ×Wir wollen nat├╝rlich am Samstag in Mainz gegen einen spielstarken Gegner nachlegen. Das wird eine schwere Aufgabe, es ist eine gute Atmosph├Ąre dort bei den Heimspielen, da m├╝ssen wir auch gegen bestehenÔÇť, wei├č der Rostocker Trainer.

Die TSG 1846 Mainz-Bretzenheim ist erst in der vergangenen Saison aus der zweiten Bundesliga abgestiegen und strebt den sofortigen Wiederaufstieg an. Nach dem 28:27-Auftaktsieg im ersten Spiel gegen die SG Schozach-Bottwartal haben die Gastgeberinnen ihr zweites Heimspiel in Folge und wollen sich nat├╝rlich mit einem guten Punktepolster in die dann folgenden beiden Ausw├Ąrtsspiele begeben. Trainerin Katrin Schneider sagt auf handball.net zur Vorbereitung auf die Aufstiegsrunde: ÔÇ×Im Laufe der Saison haben wir nach und nach an unseren Schw├Ąchen gearbeitet, um gerade in hitzigen Spielen einen k├╝hlen Kopf zu bewahren.ÔÇť Dies hat das Mainzer Team gerade beim knappen Auftaktsieg eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Auf die Dolphins wartet also eine schwere Aufgabe im Rheinland. ÔÇ×Es geht f├╝r uns vor allem darum, dass wir, wie beim gelungenen Ausw├Ąrtsspiel beim Bergischen HC, unsere Leistung auf die Platte bringen, um dann auch mit einer richtig guten Ausgangslage in die zwei Heimspiele zu gehenÔÇť, ist die Zielvorgabe von Dominic Buttig eindeutig.

Bis auf die weiterhin verletzten Aenna Schult und Finia Wolf kann der Rostocker Cheftrainer dabei personell erneut aus dem Vollen sch├Âpfen. Um eine optimale Vorbereitung zu erm├Âgliche, reist das Team bereits am Freitagnachmittag aus Rostock ab und legt einen Zwischenstopp in Wetzlar ein, wo am Samstagvormittag noch eine leichte Einheit zur unmittelbaren Spielvorbereitung vorgesehen ist.

In der kommenden Woche steht dann das erste Heimspiel der Aufstiegsrunde gegen die Frauen von Gr├╝n Wei├č Schwerin, die erst an diesem Wochenende gegen Schozach-Bottwartal in das Geschehen eingreifen, auf dem Programm. F├╝r die am Freitag, dem 10. Mai, stattfindende Partie l├Ąuft bereits der Kartenvorverkauf ├╝b den Ticketshop auf der Webseite des Vereins. Aufgrund der gro├čen Nachfrage empfiehlt der Rostocker HC, die Karten bereits im Vorfeld zu erwerben, um lange Wartezeiten an der Tageskasse zu vermeiden.

Nach oben scrollen