Goalballfreunde und Sportinteressierte aufgepasst…

… es gibt Neuigkeiten aus der Welt des Goalballsports. in diesem Jahr wird erstmalig eine Bundesliga, neben der herkömmlichen Deutschen Meisterschaft  im Kalender etabliert und der VfL Blau Weiß Neukloster ist natürlich auch dabei.

Doch zunächst einmal kurz, worum es sich bei „Goaball“ überhaupt handelt. Goalball ist eine paralympische Mannschaftssportart für Menschen ohne Augenlicht oder sehr stark eingeschränkter Sehfähigkeit. Gespielt wird 3 gegen 3 auf einem Volleyballfeld großen Spielfeld (9x18m), das Tor nimmt dabei die gesamte Spielfeldbreite von 9m ein. Spielgerät ist ein basketballgroßer, 1,25 Kg schwerer Ball, in dem sich Glöckchen befinden.

Warum Glöckchen? Ganz einfach beim Goalball müssen die 3 Spieler einer Mannschaft eine Dunkelbrille tragen und sich somit nur auf ihr Gehör, ihre Orientierung und ihre Mitspieler verlassen. Taktil wahrnehmbare Linien auf dem Boden dienen zusätzlich als Orientierungshilfen.

Die Besonderheit bei dieser sehr intensiven Sportart ist, das andauernde Wechselspiel zwischen Angriff und Verteidigung, denn sobald eine Mannschaft den Ball abgewehrt hat bleiben ihr nur 10 Sekunden Zeit um diesen zurück auf die andere Spielfeldhälfte zu befördern.

Seit 2001 wird in Neukloster Goalball gespielt und heute zählt der VfL Blau Weiß Neukloster zu Deutschlands erfolgreichsten Nachwuchstalenteschmieden. Da kommt die Einführung der Bundesliga gerade recht, um dem derzeitigen Team, mit einem Altersdurschnitt von gerade einmal 17,8 Jahren eine neue sportliche  Herausforderung für das konditionell, hochanspruchsvolle Goalball zu bieten.

Die enorme Intensität des Sports ist auch der Grund warum die Einführung einer Bundesliga so bedeutend für den Goalballsport ist. Bei der Deutschen Meisterschaft gehen in der Regel 8 -10 Mannschaften an den Start, was für die Spieler ca. 7-8 Spiele an nur einem Tag bedeutet.

Bei einer Spieldauer von 2×12 min, kann sich jeder vorstellen, dass gegen Ende des Tages die Spielqualität darunter leidet. Im Ligasystem werden diese 7 – 8 Spiele auf 3 Spieltage aufgeteilt und damit kann gewährleistet werden, dass jede Mannschaft bei jedem Spiel top fit ist.

Da die Idee der Goalball-Bundesliga quasi noch in den Kinderschuhen steckt, wird es im Jahr 2013 vorerst nur einen Probelauf geben. Bis sie dann vielleicht schon im  nächsten Jahr die Deutsche Meisterschaft als Werkzeug zur Ermittlung des Deutschen Meisters ersetzt. Obwohl es sich 2013 somit quasi „nur“ um ein Freundschaftsturnier handelt, werden die Spielerinnen und Spieler des VfL Neukloster  alles geben ob vorne mit dabei zu sein, um für das nächste Jahr schon einmal ein Zeichen zu setzen.

In der aktuellen Saison wird es 3 Spieltage geben, an denen die 6 besten Mannschaften Deutschlands teilnehmen können. Die Austragungsorte der Spieltage stehen auch schon fest. In den Städten Marburg/Hessen, Königs Wusterhausen/Brandenburg, und Chemnitz/Sachsen wird der erste Sieger der Goalball Bundesliga ermittelt.

Die Bundesliga selbst wird tatkräftig von dem neu gegründeten Aktionsverein deutsche Goalball Förderer e.V. (AktivGOAL)  und vom HBRS (Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V.) unterstützt.

Swetlana Otto, VfL Blau Weiß Neukloster