Die Corona Pandemie hat den Bowlingsport in ganz Deutschland, seit November für 7- 8 Monate komplett lahmgelegt. Für die rund 300 aktiven Mitglieder in MV war es eine sehr schwierige Zeit. Alle Bowlingbahnen mussten schließen und somit gab es nicht nur keinen Wettkampf- oder Ligaspielbetrieb, sondern es gab auch keinerlei Trainingsmöglichkeiten für die aktiven Mitglieder. Seit Juni geht es nun endlich wieder voran, die Center haben mit entsprechenden Hygienekonzept geöffnet und die Bowlingvereine in MV haben bereits ihr Training wieder aufgenommen.

Der Bowlingverband MV  freut sich, dass auch der Spiel- und Wettkampfbetrieb geplant und vor allem wieder aufgenommen werden kann. Bereits im August finden die ersten Turniere für die Bowlingspieler*innen in MV statt. Der Ligabetrieb in MV wird im September wieder starten. Die höchste Spielklasse in Deutschland wird noch Geduld haben müssen. Die Deutsche Bowlingunion gab bekannt, dass die Bundesliga erst im Januar 2022 beginnen wird. Die Damen vom 1.BC Rostock (2.Bundesliga) müssen weiterhin auf den Liganeustart warten.

Pokalsieger 2020 – 1.BC Rostock

Der Landespokal findet als erstes Turnier des Bowlingverbandes am 29.08.2021 in Rostock im HCC statt. Dieses Turnier ist der erste Mannschaftswettbewerb seit November 2020. Der 1.BC Rostock (Foto) wird als noch amtierender Pokalsieger wieder an den Start gehen. Der Verband hofft, dass das Sportjahr 2021/2022 ohne weitere große Einschränkungen gespielt werden kann.

Stefanie Rose – BVMV Presse