„Kann es kaum erwarten, wieder in Rostock zu sein, um loszulegen.“

Mit der Rückennummer 14: Seawolve Jordan Roland | Foto: Andreas Duerst

Jordan Roland | Foto: Andreas Duerst

Jordan Roland bleibt bei den ROSTOCK SEAWOLVES. Der Guard, der im Sommer 2021 nach Rostock kam und mit den Wölfen im Mai den Aufstieg in die easyCredit Basketball Bundesliga und die Meisterschaft in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA feierte, verlängert sein Arbeitspapier um zwei Jahre bis 2024.

“Als wir Jordan vor ziemlich genau einem Jahr verpflichtet haben, war die Idee, einen Spieler zu zeichnen, der noch relativ jung ist, noch viel Entwicklungspotential hat und noch wenig in Europa gesehen hat. Wir haben dann aus meiner Sicht eine sehr gute erste Saison zusammen gehabt, in der Jordan auch immer wieder Höhen und Tiefen hatte. Das ist völlig normal für einen Spieler, der neu nach Europa kommt. Dennoch hat er sich kontinuierlich weiterentwickelt; vor allem, was sein eigenes Spiel und was das Spiel-Lesen angeht. Von daher wollten wir sofort ihn zurück holen. Das ist uns relativ schnell gelungen. Von daher sind wir extrem froh, das geschafft zu haben”, erklärt Head Coach Christian Held. “Wir freuen uns, ihn zu verpflichten für die neue Saison und mit ihm da weiterzumachen, wo wir letzte Saison aufgehört haben. Jordan wird wieder ein wichtiger Bestandteil der neuen Mannschaft sein. Er ist jemand, der viele Positionen verteidigen kann, eine unglaubliche Athletik hat und dazu über einen guten Wurf verfügt. Wir sehr froh, ihn wieder zurückzuhaben.”

Nach seiner College-Karriere an der George Washington bzw. Northeastern University zog es den 1,85 Meter großen Guard im Februar 2021 nach Island für seine erste Profistation. In 17 Einsätzen kam Roland für den Hauptstadtklub Valus Reykjavik auf durchschnittlich 21,6 Punkte, 3,2 Rebounds und 3,0 Assists in 34:30 Minuten und führte das Team als Topscorer bis ins Viertelfinale der isländischen Playoffs.

Im Sommer 2021 folgte der Wechsel nach Rostock. Hier avancierte Roland mit seiner explosiven Spielweise zu einer wichtigen Säule im Team von Coach Held. Sowohl offensiv (12,5 Punkte im Schnitt) als auch defensiv (1,2 Steals pro Spiel) war er ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Jagdsaison der Wölfe. Unvergessen sind auch die Nervenstärke und Crunchtime-Qualitäten Rolands: So versenkte er allein in der Schlussminute des dritten Halbfinalspiels gegen Jena sechs Freiwürfe, um den Sieg – und damit die 2:1-Serienführung – unter Dach und Fach zu bringen.

“Ich freue mich sehr, auch im nächsten Jahr in Rostock zu spielen und kann es kaum erwarten, wieder in Rostock zu sein, um loszulegen. Ich hoffe, wir können an die Saison 2021/2022 anknüpfen und in der BBL etwas für Furore sorgen”, sagt der 25-Jährige US-Amerikaner vor dem Start in sein drittes Profijahr.

„Ich bin glücklich und aufgeregt, nach Rostock zurückzukehren.“

Nijal Pearson bleibt Forward bei den Seawolves | Foto: Andreas Duerst

Auch die Zusammenarbeit mit dem vielseitigen Forward Nijal Pearson setzen die SEAWOLVES fort. Der US-Amerikaner erhält bei den Wölfen einen neuen Einjahresvertrag für die easyCredit Basketball Bundesliga und ist nach Till Gloger, Sid-Marlon Theis, Gabriel de Oliveira und Jordan Roland der fünfte Spieler für die Premierensaison 2022/2023 in der 1. Liga.

Pearson kam nach vier Jahren am College von Texas State (133 Spiele, 16,0 Punkte, 5,6 Rebounds) und seiner ersten Profistation in Finnland (Lahti; 22,1 Punkte, 5,2 Rebounds) im Sommer 2021 zu den SEAWOLVES. Der 24-jährige Texaner entwickelte sich schnell zu einer wichtigen Größe im Team von Coach Christian Held, vor allem war er ein Anker in der Defensive. Durch seine explosive und mitreißende Spielweise eroberte er schnell die Herzen der Fans. Der Energizer war neben Kapitän Chris Carter der einzige Spieler im Team, der 2021/2022 alle 41 Saisonspiele absolviert hat. Zudem hatte er mit 28:10 Minuten pro Spiel auch die durchschnittlich längste Einsatzzeit aller Wölfe, in der er durchschnittlich 14,1 Punkte, 5,9 Rebounds (Teambestwert) und 3,2 Assists auflegte.

Head Coach Christian Held über die Vertragsverlängerung mit Nijal Pearson: “Wir haben Nijal Pearson im vergangenen Jahr als vorletztes Puzzlestück zum Team hinzugefügt. Er hat alle Erwartungen komplett erfüllt; Nijal sollte ein Leader sein in der Mannschaft, er hat letztes Jahr eine ganz beeindruckende Entwicklung hingelegt – vom Scorer, der seine Punkte machen wollte, hin zu einem absoluten Allrounder, der am Ende der Saison immer genau das gemacht hat, was das Team gerade in der Situation brauchte. Genau in derselben Rolle wollen wir ihn zurückbringen. Wenn wir Punkte brauchen, punktete er; wenn wir Rebounds brauchen, hat er gereboundet; er hat oft den besten Spieler des Gegners verteidigt und immer mit einer unglaublichen Energie gespielt. Mit Sicherheit werden die Minuten hier und da etwas anders sein, aber die Rolle, die Verantwortung, diese Allrounder-Fähigkeiten wollen wir auf jeden Fall wiedersehen. Von daher sind wir sehr froh, die Zusammenarbeit mit ihm fortzusetzen. Nijal ist noch sehr jung – auch er war letztes Jahr mehr oder weniger ein Rookie und ist nun wirklich in Europa angekommen. Wir freuen uns, ihn verlängern zu können.”

“Ich bin glücklich und aufgeregt, nach Rostock zurückzukehren”, sagt Pearson. “Ich danke der Organisation und dem Trainerstab für das Vertrauen. Vor uns liegen große Aufgaben, und wir wollen uns als Team verbessern. Ich freue mich auf die 1. Liga.”

Spielerprofile

Jordan Jamal Roland

Geboren: 15.01.1997 in Syracuse, New York (USA)
Größe: 1,85 m
Position: Guard

Stationen:
seit 2021 ROSTOCK SEAWOLVES
2020-2021 Valur Reykjavik (Island)
2018-2020 Northeastern (NCAA)
2015-2017 George Washington (NCAA)

Durchschnittliche Statistiken 2021/2022:
38 Spiele; 21:58 Minuten; 12,5 Punkte; 36,0% 3FG; 3,1 Rebounds; 1,2 Steals

Nijal Pearson

Geburtstag: 21. November 1997 in Beaumont (USA)
Größe: 1,96 m
Position: Small Forward

Stationen:
seit 2021 ROSTOCK SEAWOLVES
2020-2021 Lahti (FIN)
2020-2021 Chorale (FRA)
2016-2020 Texas State (NCAA, USA)

Durchschnittliche Statistiken 2021/2022:
41 Spiele; 28:10 Min; 14,1 Punkte; 5,9 Rebounds; 3,2 Assists; 1,7 Steals

ROSTOCK SEAWOLVES 2022/2023 (Stand: 08.07.2022):

Christian Held (Head Coach), Ralph Held (Co-Trainer), Tom Schmidt (Co-Trainer)
Gabriel de Oliveira, Till Gloger, Jordan Roland, Nijal Pearson, Sid-Marlon Theis

Quelle: Rostock Seawolves e.V.