Nordderby am Sonntag: SEAWOLVES testen gegen Hamburg

Am Sonntag ist es 113 Tage her, seitdem Rostocker Basketball-Fans ein Heimspiel ihrer SEAWOLVES besucht haben. In dieser Zeit liefen die Vorbereitungen für die Premierensaison in der easyCredit Basketball Bundesliga auf Hochtouren. Die Neugierde und Erwartungshaltung wachsen. Alle sind gespannt, dass es endlich wieder losgeht.

Rostock Seawolves Logo | Basketball

Das Profiteam bereitet sich seit gut drei Wochen auf die 1. Liga vor. Am Dienstag kamen die SEAWOLVES aus einem zehntägigen Trainingslager in Litauen zurück. Dort testeten sie gegen drei litauische Erstligisten – und trugen zwei Siege davon.

Am Sonntag, den 11. September, präsentieren Hauptsponsor KARLS Erlebnis-Dorf und Platinpartner OstseeSparkasse Rostock die ROSTOCK SEAWOLVES erstmals vor den heimischen Fans. Die Wölfe treffen im Nordderby auf die Veolia Towers Hamburg. Los geht’s um 15:00 Uhr in der StadtHalle Rostock, Einlass ist ab 14:00 Uhr. Das Spiel wird nicht im LiveStream übertragen. Fans können sich auf das neue Team, einen Vorgeschmack auf die neue BBL-Saison, das Seawolves Danceteam und Maskottchen Wolfi freuen.

“Man darf nicht vergessen, dass es am Sonntag ein Vorbereitungsspiel für beide Mannschaften ist. Dabei geht es immer um den nächsten Schritt in der Entwicklung. Das gilt mit Sicherheit für Hamburg genauso wie für uns. Insofern wird es viele Dinge geben, die man immer wieder ausprobiert oder die noch nicht so gut laufen, wie man sich das vorstellt”, weiß SEAWOLVES-Coach Christian Held. “Worauf die Fans sich mit Sicherheit freuen dürfen, ist das Kennenlernen der neuen Mannschaft und einen ersten Eindruck von der neuen Spielweise zu bekommen. Die Mannschaft wird defensiv alles geben, um jeden Ball kämpfen und voller Leidenschaft spielen. Auch erstmals BBL-Atmosphäre zu schnuppern, ist sicher auch sehr lohnenswert.”

Bei den SEAWOLVES sind alle Akteure fit und freuen sich auf ihre Rückkehr – acht Spieler aus der letzten Saison sind weiterhin dabei – bzw. auf ihr Debüt in der Wolfshöhle. Mit Jequan Lewis, Derrick Alston Jr., Selom Mawugbe und Dennis Nawrocki haben die SEAWOLVES vier Neuzugänge in ihren Reihen.

Beim Gegner, den Veolia Towers Hamburg, ist seit dieser Saison nicht nur der Name neu. Im Sommer haben die Towers mit dem Österreicher Raoul Korner einen neuen Cheftrainer aus Bayreuth an die Elbe gelotst. Auch der Kader wurde ordentlich durcheinander gewirbelt. Während der deutsche Center Jonas Wohlfarth-Bottermann (kam aus Ludwigsburg) und der Slowene Ziga Samar (Leihgabe von ALBA Berlin) bei der Europameisterschaft im Einsatz sind, dürfen sich Fans am Sonntag u.a. auf den pfeilschnellen Point Guard Kendale McCallum, den wurfstarken Flügel Lukas Meisner oder Big Man Yoeli Childs freuen. Vor dem Test gegen Rostock bestreiten die Hamburger am Freitag einen nicht öffentlichen Test gegen Ligakonkurrent Brauschweig.

Mehr als 2.000 Karten wurden für diese Partie bereits verkauft. Tickets gibt es entweder online auf tickets.seawolves.de, im Seawolves Fanshop in der Langen Str. 35 (ab sofort auch samstags geöffnet) oder am Spieltag an der Tageskasse der StadtHalle Rostock.

Quelle: Rostock Seawolves e.V.

Basketball fällt durch einen Korb | (c) envato elements

Verein ….

Reklame

Scroll to Top