Nordwasser Crosslauf mit vielen Überraschungen

In Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Landkreis Rostock e.V. prĂ€sentierte der SV 47 Rövershagen den Nordwasser Crosslauf bei „bestem“, norddeutschem Schietwetter. In diesem Jahr machten sich auch 20 Laager LĂ€ufer auf , um bei dieser Veranstaltung zu starten und Wettkampfkilometer zu sammeln. Der örtliche Sportverein hatte mithilfe von vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren ein Event fĂŒr die ganze Familie auf die Beine gestellt.
FĂŒr besonders gute Stimmung sorgten die kleinsten Sportler des SV 47 Rövershagen. Die „KrĂŒmel“ animierten alle Aktiven zu einer gemeinsamen ErwĂ€rmung auf dem Sportplatz. Gut gelaunt ging es dann zuerst fĂŒr die 10km LĂ€ufer auf die vom Dauerregen gut „hydrierte“ Laufstrecke. Der 41-jĂ€hrige Laager ClublĂ€ufer, Marcel Raith, konnte auf dieser Distanz seinen 1. Start – Ziel- Sieg der Saison in einer Zeit von 45:20 Minuten verbuchen. Den 3. Platz sicherte sich sein Clubkamerad Jan Menge mit einer Zielzeit von 46:48 Minuten. Bei den Frauen lief die erst 15-jĂ€hrige Denise Koch, die ebenfalls fĂŒr die Laager Laufgruppe aktiv ist, in einer Zeit von 50:42 Minuten als Siegerin ins Ziel. Sophia Heuck konnte sich mit einer Zeit von 53:44 Minuten den 3. Platz sichern.

Das Foto zeigt die Gesamtsiegerin des Frauenlaufes, Denise Koch. Foto: Joelina Raith

Auf der 2km Strecke ĂŒberzeugten die Laager NachwuchslĂ€ufer ebenfalls auf ganzer Linie. Der 13-jĂ€hrige Benjamin Menge stĂŒrmte nach 6:33 Minuten als Gesamtsieger  ins Ziel, gefolgt von seinen Teamkameraden Lennox Raith (7:19 min) und Erik Ostertag (7:55 min). Auch bei den MĂ€dchen blieb das Siegerpodest in Laager Hand. Hier siegte Vanessa Koch nach 7:19 Minuten, ganz knapp vor Johanna Heuck (7:20 min) und Pia Behn (7:26 min).
Alle Aktiven waren sichtlich happy, denn die zahllosen Zuschauer machten an der anspruchsvollen Strecke ordentlich Stimmung bis zum Zieleinlauf. Im Anschluss an die Rennen erhielten alle Kinder eine Medaille und kleine PrĂ€sente. Die Siegerehrungen erfolgten unter großem Jubel und das im Anschluss stattfindende Kinderfest rundete den Tag perfekt ab.

Katja Beu

Scroll to Top