Olympische Achter-Entscheidung mit britischem Sieg

Deutschland-Achter mit Hannes Ocik und Felix Drahotta auf dem Silber-Platz

Zum 27.Mal wurden bei den Spielen in Rio im Achter-Rudern der Herren olympische Medaillen vergeben. Bei den bisherigen rudersportlichen Achter-Regatten unter den olympischen Ringen zwischen 1900 und 1912 triumphierten dabei deutsche Achter sechsmal (1960, 1968, 1976, 1980, 1988 und 2012). Die USA f├╝hren in dieser Bootsklasse mit 12 Olympiasiegen. Die „restlichen“ Achter-Olympia-Medaillen bei den Herren erk├Ąmpften bis 2012┬á Kanada bzw. Gro├čbritannien (je drei) sowie Neuseeland bzw. die Niederlande (je einen).

Blick in die Herren-Achter-Geschichte aus M-V-Sicht

Aus M-V-Blickwinkel konnten bislang, bis zu den Spielen 2012 in London, zw├Âlf Ruderer olympisches Edelmetall im Herren-Achter erringen, so Werner Klatt, Hans-Joachim L├╝ck, Ulrich Karnatz (2 x), Karl-Heinz Prud├Âhl, Karl-Heinz Danielowski, Ulrich Kons, Karl-Heinz Groddeck (2 x), Klaus Aeffke, Hans-J├╝rgen Wallbrecht, Peter Thiede, Manfred Schneider und Hans Sennewald.

Goldene Achter Momente erlebte 1960 in Rom Karl-Heinrich von Groddeck, in Tutow (Vorpommern) geboren und f├╝r den Ratzeburger RC startend, bei den Spielen 1960 in Rom – das erste Achter-Gold f├╝r Deutschland, seinerzeit vor Kanada und der Tschechoslowakei.

In Tokyo 1964 folgte Silber, erneut f├╝r Karl-Heinrich von Groddeck, der bereits Olympia-Silber 1956 mit dem Zweier mit errungen hatte, unter anderem zusammen mit Klaus Aeffke, in Neustrelitz geboren, f├╝r den Ratzeburger RC startend, und mit Hans-J├╝rgen Wallbrecht, in Neubrandenburg geboren und ebenfalls f├╝r den Ratzeburger RC startend – hinter den USA.

Goldene Momente 1976 und 1980

In Montreal 1976 jubelten gleich f├╝nf Ruderer vom ASK Vorw├Ąrts Rostock im Achter ├╝ber Gold: Werner Klatt, Hans-Joachim L├╝ck, Ulrich Karnatz, Karl-Heinz Prud├Âhl und Karl-Heinz Danielowski. Der DDR-Achter verwies damals Gro├čbritannien auf Platz zwei.

Vier Jahre sp├Ąter, in Moskau 1980, waren wieder zwei Ruderer des ASK Vorw├Ąrts Rostock am Achter-Gold der DDR beteiligt: erneut Ulrich Karnatz und zudem Ulrich Kons. Wieder wurde Gro├čbritannien auf Rang zwei distanziert.

Weitere olympische Medaillen im Achter-Rudern bei den Herren „f├╝r M-V“┬á gewannen 1972 der geb├╝rtige Schweriner Manfred Schneider (SC Dynamo Berlin, Bronze mit dem DDR-Achter), 1992 Hans Sennewald (Olympischer Ruder-Club von 1956 Rostock, Bronze mit dem vereinten deutschen Achter) und 1996 der geb├╝rtige Ueckerm├╝nder Peter Thiede (unter anderem ASK Vorw├Ąrts Rostock, Olympischer Ruder-Club von 1956 Rostock, RC Hansa Dortmund, Silber mit dem vereinten deutschen Achter).

Die Entscheidung von Rio

Wie ging „das olympische Ganze“ nun 2016 im Achter-Rudern der Herren aus?!

„Zwei Neue“ aus M-V, also die „Nummern 13 und 14“,┬á konnten in Rio olympisches Edelmetall im Herren-Achter erk├Ąmpfen – und zwar der geb├╝rtige Rostocker Hannes Ocik (Schweriner Rudergesellschaft) und der geb├╝rtige Bad Doberaner Felix Drahotta (fr├╝her Rostocker Ruder-Club von 1885, jetzt Bayer Leverkusen).

Es gab leider nicht das ersehnte siebente deutsche Herren-Achter-Gold, aber letztendlich war der britische Achter am 13.August 2016 doch um einiges st├Ąrker. Dennoch: Auch Silber ist ein erstklassiges Ergebnis und das deutsche Herren-Achter-Team um Hannes und Felix sollte nicht zu entt├Ąuscht sein. Eine olympische Silbermedaille zu erk├Ąmpfen, das ist schon erstklassig!

Das genaue Herren-Achter-Ergebnis 2016 lautet: Gro├čbritannien vor Deutschland, den Niederlanden, den USA, Polen und Neuseeland.

Gro├čbritannien 2016 erfolgreichste Ruder-Nation

Ansonsten ging die olympische Ruder-Regatta 2016 mit den Entscheidungen am heutigen 13.August zu Ende. 550 Ruderinnen und Ruderer aus 60 L├Ąndern wetteiferten um die Medaillen in den 14 Bootsklassen.

Richtig dominant war keine Nation, da sich immer mehr L├Ąnder auf einzelne Bootsklassen spezialisieren. Letztendlich war Gro├čbritannien mit 3 x Gold, 2 x Silber das erfolgreichste Ruder-Land in Rio, gefolgt von Deutschland mit 2 x Gold, 1 x Silber, Neuseeland ebenfalls mit 2 x Gold, 1 x Silber, Australien mit 1 x Gold, 2 x Silber und den Niederlanden mit 1 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze.

W├Ąhrend Gro├čbritannien den vierten Olympiasieg bei den Herren im Achter feierte, jubelten die USA-Achter-Frauen ├╝ber ihren vierten Olympiasieg in der Sportgeschichte, den dritten – nach 2008 und 2012 – in Folge. Den ersten Olympiasieg im Frauen-Achter f├╝r die USA hatte es 1984 gegeben.

Die Siege in den Einer-Wettbewerbe 2016 sicherten sich hingegen Kim Brennan aus Australien bei den Frauen und Mahe Drysdale aus Neuseeland bei den Herren.

… Die Ergebnisse 2016 f├╝r den ORC 1956 Rostock

Marie-Louise Dr├Ąger (Olympischer Ruder-Club von 1956 Rostock) wurde mit Fini Sturm im leichten Doppelzweier im B-Finale F├╝nfte und damit Gesamt-Elfte in dieser Bootsklasse. F├╝r Stephan Kr├╝ger (Olympischer Ruder-Club von 1956 Rostock) gab es zusammen mit Marcel Hacker im B-Finale mit dem Doppelzweier der Herren den zweiten Rang hinter Australien und damit in der Endabrechnung den achten Rang.

Marko Michels

 

 

Verein ….

Reklame

Scroll to Top