Rund 600 Teilnehmer aus 16 Schulen der Region

Im Volksstadion in Greifswald fand am 05. Juli 2017 der Olympische Tag der Grundschulen und der Leichtathletik-Teamcup der 5. und 6. Klassen statt. Ca. 600 Teilnehmer aus 16 Schulen der Hansestadt Greifswald und der umliegenden Gemeinden der Region Vorpommern trafen sich, um sich entsprechend des Olympischen Gedankens den ausgeschriebenen Wettkämpfen zu stellen.

Nach dem Einmarsch der Sportlerinnen und Sportler der Klassenstufen 2 bis 6 hissten Schüler und Schülerinnen der Käthe-Kollwitz-Grundschule die Olympische Flagge und entfachten das Olympische Feuer. Der Olympische Eid wurde gesprochen, der Wettkampf eröffnet.

Stimmungsvoller Auftakt war die Pendelstaffel der Klassen 2 bis 4. Den Sieg erkämpfte sich die Käthe-Kollwitz-Grundschule vor der  Karl-Krull-Grundschule und der Montessorischule.

Für die Teamcupwertung der Grundschulen mussten folgende Stationen absolviert werden: 50-m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Im Teamcup der 2. Klassen siegte die Montessorischule vor der Martin-Andersen-Nexö-Grundschule und der Käthe-Kollwitz-Grundschule. Den ersten Platz im Teamcup der 3. Klassen sicherte sich die Käthe-Kollwitz-Grundschule vor der Grundschule „Greif“ und der Martin-Andersen-Nexö-Grundschule. Den Siegerpokal bei dem Teamcup der 4. Klassen nahm die Martin-Andersen-Nexö-Grundschule entgegen. Den 2. und 3. Platz holten sich die Käthe-Kollwitz-Grundschule und die Grundschule „Greif“.

Für die Teamcupwertung der 5. und 6. Klassen standen folgende Disziplinen auf dem Plan: 60-m-Sprint, Ballwurf, Weitsprung und 800-m-Lauf. Die meisten Punkte und damit den Sieg erkämpfte sich die Schule „Am Bodden“ Neuenkirchen. Die Montessorischule und die Regionale Schule „Ernst Moritz Arndt“ belegten die Plätze 2 und 3.

Der Wettkampftag endete für die Sportlerinnen und Sportler mit der Ehrung der drei Erstplatzierten in den einzelnen Disziplinen durch die Überreichung von Urkunden und Medaillen.

Der Olympische Tag der Grundschulen fand im Rahmen der Kinder- und Jugendsportspiele des Kreissportbundes Vorpommern-Greifswald e.V. statt. Wir bedanken uns bei der Universitäts- und Hansestadt Greifswald für die Bereitstellung der Sportanlage, bei Guido Mussehl und seinen Kampfrichtern und bei den angehenden Jugendleitern vom Ostseegymnasium Greifswald unter Anleitung von Ilka Wehrmut für die hilfreiche Unterstützung.

Zudem konnte die Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V., des Landkreises Vorpommern-Greifswald und der Sparkasse Vorpommern“ durchgeführt werden.

Text: Gudrun Pechstein/Marina Wodrich

Foto: Thomas Plank (alle Kreissportbund Vorpommern-Greifswald)