Ostsee-Rad-Klassik in 13. Auflage mit Gast aus Uganda

In diesem Jahr findet die bereits 13. Ostsee-Rad-Klassik statt. Sie beginnt am Freitag, den 1. September um 20 Uhr mit einem Konzert im Klostergarten zu Rostock. Wenzel und Band werden mit ihren z├╝nftigen und melancholischen Liedern, den bissigen und von Liebe zum Leben gepr├Ągten Texten die diesj├Ąhrige Ostsee-Rad-Klassik er├Âffnen.

Am Samstag (02.09.) um 13 Uhr beginnen die Wettk├Ąmpfe auf der schnellen Rostocker Radrennbahn im Damerower Weg. Highlight sind die 3 L├Ąufe zum Ostseepreis der Steher, bei denen die Teams 80, 100 bzw. 120 Runden auf dem Betonoval zur├╝cklegen m├╝ssen, ehe der diesj├Ąhrige Sieger feststeht. Nachdem im vergangenen Jahr mit Steher Christoph Heese und Schrittmacher Mathias Welke zum allerersten Mal ein Rostocker Team am Start war, werden es in diesem Jahr sogar zwei sein. Sie hoffen auf gro├če Unterst├╝tzung durch das Rostocker Publikum.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist wie immer frei. Der Nachami e.V. als Veranstalter freut sich aber nat├╝rlich ├╝ber Unterst├╝tzung in Form von Spenden vor Ort.

Am Sonntag (03.09.) begeben sich dann etwa 100 Radsportler auf die rund 200 km lange Tour f├╝r Afrika. In diesem Jahr f├╝hrt die Tour ├╝ber Schwaan und G├╝strow bis kurz vor Dobbertin und dann wieder nordw├Ąrts ├╝ber Sternberg und B├╝tzow bis zur Ostsee nach K├╝hlungsborn. Auf der letzten Etappe geht es dann die K├╝ste entlang nach Warnem├╝nde und zur├╝ck nach Rostock.

Die sonnt├Ągliche Tour f├╝r Afrika f├╝hrt die etwa 100 Teilnehmer wieder durch die sch├Ânsten Regionen MVs | Foto: Nachami e.V.

Anmeldungen zu dieser von der Polizei abgesicherten Tour sind bis zum Start vor Ort oder auch ├╝ber das Internet unter www.nachami-ev.org/ostsee-rad-klassik/teilnehmer/ m├Âglich.

Mit dem Sattelgeld von 89 ÔéČ sollen wieder die Ausbildung von Jugendlichen sowie das Projekt ÔÇ×Girls ride a bikeÔÇť in Uganda finanziert werden. „Besonders freuen wir uns, dass die Direktorin und Mitarbeiterin unserer ugandischen Partnerorganisation, Passy Nabulya, an diesen Tagen unser Gast sein wird“, berichtet der Vereinsvorsitzende Dr. Olaf Bellmann

Text: Olaf Bellmann, Nachami e.V.

Nach oben scrollen