Trotz großer Hoffnung und aller unternommener Anstrengung sehen die Verantwortlichen des MC Güstrow keine Möglichkeit den Speedway Klassiker am Pfingstwochenende durchzuführen. Die Corona-bedingten Einschränkungen verhindern eine Austragung der Rennen.

Schon vor einem Jahr gab es keinen Pfingstpokal. Es konnte nicht die große Speedway-Party gefeiert werden, die den Charakter der großen Pfingstveranstaltung prägt. Bereits damals wurde sehr deutlich, da fehlt etwas, etwas das zum eigenen Leben gehört, etwas das zu einem wichtigen Teil des Lebens vieler Menschen geworden ist, etwas das sich zu einem Stück weit zur eigenen Kultur entwickelt hat. In diesem Jahr spürt man noch einmal mehr ganz besonders deutlich, wie groß dieser Verlust ist, für alle Zuschauer und für die Clubmitglieder, die mit so viel Herzblut und Enthusiasmus diesen jährlichen Höhepunkt im Güstrower Speedway gestalten.

Abgesagt ist damit zum einen der Pfingstpokal am Sonntag, der durch diese einzigartige Atmosphäre gekennzeichnet ist. Zum anderen trifft diese Mitteilung auch auf die Pfingst-Challenge zu, die seit einigen Jahren am Freitag vor Pfingsten ausgetragen wird und so den Auftakt in das motorsportliche Wochenende in MV bildete.

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern, Sponsoren, Unterstützern und allen Fans, die an uns glauben und richten den Blick in die Zukunft. Sobald es möglich ist, werden wir alle Anstrengungen unternehmen, unseren Fans eine Veranstaltung im Güstrower Speedway Stadion zu präsentieren!

Vorstand des MC Güstrow