D-Junioren des SV Pastow gewannen Pokal der Firma QM-Systeme Yvonne Fürstenau

In der Altersklasse der D-Junioren konnten die Zuschauer insgesamt 56 Treffer bejubeln. In der Gruppe A waren es 23, in Gruppe B kam man auf 25 Treffer.

Gruppe A

Von seinen vier Vorrundenspielen der Gruppe A konnte der FSV Bentwisch drei gewinnen, lediglich das Auftaktmatch gegen den späteren Turniersieger Pastow wurde mit 1:2 verloren. Platz 2 belegte der SV Pastow, der gegen Jördenstorf/Thürkow 2:2 unentschieden spielte und gegen Laage I mit 0:2 verlor. Jördenstorf/Thürkow belegte mit 5 Punkten Platz 3 vor Laage I (5 Pkt) und dem FC Rostock United (1 Pkt).

Gruppe B

Auch in Gruppe B war das Feld ausgeglichen, Die SG Warnow Papendorf verlor zwar kein Spiel (2 Siege, 2 Unentschieden), mußte aber trotzdem mit Platz zwei vorlieb nehmen, da der Laager SV 03 II dreimal siegte und einmal verlor. Tessin kam mit 7 Punkten auf Rang drei vor den Fußballzwergen und der SG Groß Wokern/Lalendorf.

Endrunde

Im ersten Halbfinale setzte sich Papendorf mit 1:0 gegen Bentwisch durch, das zweite Halbfinale gewann Pastow mit 1:0 gegen Laage II. Im Finale erzielte das Team aus Pastow gleich zu Beginn den entscheidenden Treffer und verteidigte die Führung bis zur Schlusssirene. Platz drei erspielte sich Bentwisch durch einen 2:0 Sieg gegen Laage II.

Die weitere Reihenfolge:
5. Jördenstorf/Thürkow
6. Tessin
7. Laage I
8. Rostock United
9. Groß Wokern/Lalendorf.

James Blohm wurde als Spieler der Hinrunde beim Laager SV 03 gewählt, als bester Torschütze nahm Fiete Froberg aus Pastow und als bester Torhüter Sebastien Karbownik aus Jördenstorf die Auszeichnungen entgegen.

#Fußball | #LaagerSV03 | #Heimturnier | #QMSystemeYvonneFürstenau | #D-Junioren