Radball Nachwuchstitel gehen an den RV Wanderlust L├╝blow

Am Samstag fanden in der W├Âbbeliner Sporthalle die Nachwuchslandesmeisterschaften im Radball statt. In der AK U13 ging es dabei um die Qualifikation zum Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft. Nur der Landesmeister ist dort Startberechtigt.

Die Favoriten Lennard Badel und Bence Lang vom RV L├╝blow hatten dabei mehr M├╝he als gedacht. Im ersten Spiel gegen die zweit Mannschaft vom LSV Neetzow begannen sie sehr nerv├Âs. Zur HZ stand es 0:0. Sie lie├čen zu viele Chancen liegen. In der zweiten HZ lief es dann besser und sie gewannen am Ende 3:0. Das zweite Spiel gegen das Team aus Demmin – sie spielen au├čer Konkurrenz da sie schon zur U 17 geh├Âren – ging mit 6:1 an die L├╝blower.

Im letzten Spiel ging es gegen die erste Mannschaft aus Neetzow. Nat├╝rlich wollten Bence und Lennard die Meisterschaft ungeschlagen beenden. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenh├Âhe. Beim Stand von 2:2 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten H├Ąlfte konnte Bence einen Strafsto├č der Neetzower parieren. Mit einem sehr sch├Ân heruntergespielten Angriff konnten die L├╝blower am ende einen hart erk├Ąmpften 3:2 Sieg feiern. Lennard meinte: „Im Viertelfinale m├╝ssen wir unbedingt eine Schippe drauflegen wenn wir das Halbfinale erreichen wollen.“ Damit werden beide die Landesfarben beim Viertelfinale zur DM am 22.04. im brandenburgischen Ludwigsfelde vertreten.

In der AK U11 starteten zwei Teams vom RV L├╝blow. L├╝blow 1 mit Ludwig Badel / Louis Ihlenfeld und L├╝blow 2 mit Oliver Lang / Jakob Ziersch. F├╝r alle war es die erste Meisterschaft und es war sehr sch├Ân anzuschauen mit wie viel Spa├č und Spielfreude die Jungs dabei waren. Alle konnten sehr sch├Ân zeigen was sie in den letzten Jahren gelernt haben. Es wurde ein Hin-und R├╝ckspiel gespielt. Beide Spiele gewann L├╝blow 1 mit 4:0 und 1:0.

Text: Robert Knaack, RV Wanderlust L├╝blow

Impressionen

Scroll to Top